Baustelle
Bauverzögerung bei Betzigauer Umfahrung

Dem Zeitplan hinterher hinken aktuell die Arbeiten an der Ortsumfahrung Betzigau. Etwa vier Wochen, sagt Landratsamtssprecherin Brigitte Klöpf auf Anfrage unserer Zeitung, sei man im Verzug.

Der Grund dafür liege im Vergaberecht, für den zweiten Bauabschnitt musste eine erneute Ausschreibung stattfinden. Nach etwa vierwöchiger Zwangspause, so Klöpf, sollen die Arbeiten voraussichtlich im September weitergehen. Die Umfahrung in Betzigau gehört zu den größten und wichtigsten Straßenbauprojekten des Landkreises Oberallgäu. Fast 15 Millionen Euro kostet die Maßnahme.

Was sich beim Bau bisher schon getan hat und was noch zu tun ist, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 10.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen