Feuer
Bauernhof in Missen-Wilhams brennt ab

10Bilder

Da hatte die Feuerwehr keine große Chance mehr: Der Bauernhof in Börlas (Missen-Wilhams) brannte bereits lichterloh, als Polizei und erste Rettungskräfte in der Nacht auf Sonntag eintrafen.

So blieb nur, den Hof 'kontrolliert' abbrennen zu lassen. Die Bilanz: Ein Mensch hat sich leicht verletzt. Etwa 400 Hühner und etliche Schweine verendeten in den Flammen. Den Schaden schätzt die Polizei auf eine halbe Million Euro. Die Brandursache ist bisher unbekannt.

Kein leichtes Unterfangen war der Einsatz an dem Hof, der etwa einen Wegkilometer oberhalb von Börlas liegt. 'Keine Wasserversorgung und beengte Platzverhältnisse', beschreibt Missens Feuerwehr-Kommandant Helmut Hold die Situation. Zum nächsten Hydranten waren es 400 bis 500 Meter.

Den ganzen Bericht zu dem Bauernhof-Brand in Börlas bei Missen-Wilhams und den Einsatz der Rettungskräfte finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 18.11.2013 (Seite 30).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020