Baustelle
Baubeginn für Bergwacht-Rettungszentrum in Immenstadt - Hubschrauber-Tankanlage in Betrieb

11Bilder

Die Notfallretter rücken enger zusammen: Am Donnerstag feierte beim Klinikum Immenstadt die Bergwacht den Baubeginn für ihr neues Rettungszentrum. Und wenige Meter entfernt wurde eine neue Hubschrauber-Tankanlage an der zentralen Notoaufnahme der Klinik ihrer Bestimmung übergeben.

Der Klinikverbund Kempten-Oberallgäu nutzte den Doppeltermin zu präsentieren, was an der Klinik Immensatdt an notfallmedizinischen Einrichtungen auf höchstem Niveau vorhanden ist. Mit dem neuen Rettungszentrum fassen die Bergwacht-Region Allgäu und die örtliche Bereitschaft ihre bisher drei beengten Standorte in der Stadt in einem modernen Zweckbau zusammen.

Die Hubschraubertankanlage schließt eine Lücke im südlichen Oberallgäu: In der Vergangenheit mussten Piloten oft Einsatzflüge unterbrechen, wenn ihre Tankfüllung zur Neige ging. Bei Flügen an die nächsten Tankanlagen zum Flugplatz Durach oder nach Österreich ging viel Zeit verloren.

Mehr über das neue Rettungszentrum erfahren Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 12.07.2014 (Seite 37).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen