Haindl-Gelände
Bauarbeiten auf dem ehemaligen Haindl-Gelände in Hegge beginnen

Bis gestern war es ruhig auf dem ehemaligen Haindl-Gelände in Hegge. Dann sind die Baumaschinen aufgefahren, um die Reste der noch bestehenden alten Fabrikgebäude niederzureißen. In einigen Jahren sollen dort in neuen Gebäuden rund 120 Wohnungen entstehen.

Nächstes Jahr werden auf dem noch unbebauten südlichen Teil des Haindl-Geländes zunächst die Erschließungsarbeiten für rund 60 Einfamilien- und Reihenhäuser beginnen. Der Gemeinderat gab dazu den Startschuss mit der Aufstellung des Bebauungsplans.

Das neun Hektar große Baugebiet an der Iller liegt seit mehr als 40 Jahren brach. Die Geiger & Hörmann Projektentwicklung hat das Gelände vor zwei Jahren gekauft und Architekten beauftragt, Pläne für ein Wohngebiet zu fertigen.

Warum die alten Fabrikhallen nun doch abgerissen werden, erfahren Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 22.10.2014 (Seite 29).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen