Bauarbeiten an Freizeitanlage in Altstädten laufen auf Hochdruck

Wenn es denn wirklich einmal Sommer wird, kann es für die Altstädter ein ganz besonderer werden: Denn das Bad in der neuen Freizeitanlage ist zentraler Punkt der gesamten, rund 725 000 Euro teuren Anlage.

Weil die Baufirma an Regentagen andere Arbeiten vorzog, gebe es bisher keine Verzögerung, freut sich Sonthofens Tiefbauchef Klaus Häger. Voller Lob ist Planer Michael Borth für die Baufirma, die den Termin der Fertigstellung als Ehrensache ansehe: 'Die arbeiten auch samstags und bei fast jedem Wetter.' Bisher sei nur ein Arbeitstag ausgefallen, laut Borth soll im August alles fertig sein.

Die Freizeitanlage, die sich aus dem maroden Freibad entwickelt, bringt viel Neues. Als Filetstück sieht Borth den Hang oberhalb, der eine grandiose Aussicht bietet. Das Gelände dort werde modelliert und erhalte kleine Liegeebenen.

Derweil sucht die Stadtverwaltung jemanden, der die Freizeitanlage ab August betreut - vor allem den Kiosk. Wer sich für Kiosk und/oder Betreuung der Außenanlagen interessiert, meldet sich bis Mittwoch, 19. Juni, im Rathaus bei Fritz Weidlich, E-Mail fritz.weidlich@sonthofen.

Den ganzen Bericht zur Enstehung einer neuen Freizeitanalge in Sonthofen-Altstädten finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 14.06.2013 (Seite 29).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen