Maßarbeit
Bauarbeiten an der Illerbrücke bei Immenstadt: B19-Anschluss im August wieder befahrbar

Gut gelaufen ist gestern der Vorschub des ersten Stücks Brückenunterbau über die Bahnlinie zum ersten Pfeiler. Weil sich die frei hängenden Stahlträger durch ihr eigenes Gewicht bogen, musste ein Kran ihr Ende auf Pfeilerhöhe anheben.
  • Gut gelaufen ist gestern der Vorschub des ersten Stücks Brückenunterbau über die Bahnlinie zum ersten Pfeiler. Weil sich die frei hängenden Stahlträger durch ihr eigenes Gewicht bogen, musste ein Kran ihr Ende auf Pfeilerhöhe anheben.
  • Foto: Ulrich Weigel
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Beim Vorschub des 88 Meter langen Stahlunterbaus am Freitag, 22. Februar, messen Fachleute konstant, damit sich der 300 Tonnen schwere Koloss genau so bewegt, wie er soll. Denn bei der Länge könnten sich ein paar Millimeter Abweichung am Anfang hinten raus fatal auswirken. Doch alles klappt wie von den Ingenieuren berechnet und der Träger landet wie geplant auf dem Pfeiler. Dort ragt er nun auf der anderen Seite bereits 13 Meter weit ins Freie.

Das ist nur der Anfang: In den nächsten Wochen werden weitere Hohlkästen aus massivem Stahl geliefert und hinten angeschweißt. Danach wird der Unterbau in die endgültige Position geschoben. Dann folgt der Überbau. Auf die Stahlträger kommen mächtige Betonplatten, auf denen wiederum die Fahrbahnen asphaltiert werden. Im August soll die Anschlussstelle zur B 19 wieder befahrbar sein.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 23.02.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Ulrich Weigel aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019