Feuerwehr
Bauantrag für neues Feuerwehrhaus in Rettenberg wird einstimmig genehmigt

Rettenberg bekommt ein neues Feuerwehrhaus. In der letzten Sitzung des Jahres erklärten sich sämtliche Gemeindevertreter mit dem Bauantrag der Gemeinde einverstanden. Der erste Spatenstich soll im Herbst 2012 erfolgen, die Baukosten betragen rund 1,26 Millionen Euro – etwas weniger als ursprünglich gedacht: Denn es werde Geld unter anderem bei den Putz- und Malerarbeiten gespart, erklärte Bürgermeister Oliver Kunz: 'Nackten Beton kann man auch nehmen.'

Diese Erkenntnisse, so Kunz, haben Gemeindevertreter und Feuerwehrleute nach der Besichtigung von mehreren Feuerwehrhäusern gewonnen. An der Kubatur des Gebäudes werde sich aber nichts ändern. So betragen die Grundmaße nach wie vor 28 mal 21 Meter, die Firsthöhe endet bei 7,95 Meter. Der Schlauchturm wird 13,35 Meter hoch werden.

Über die vom Architekten – André Lingg aus Oberstdorf – vorgeschlagene 'feuerrote' Farbe werde man allerdings wohl nochmals reden müssen, meinte der Bürgermeister. Einen Rotton könne er sich schon vorstellen, aber nicht so 'strahlend'. Auf jeden Fall solle noch ein Bodengutachten erstellt werden.

Rohbau steht bis Winter 2012

Die Ausschreibungen würden im Winter gestartet, beantwortete Kunz eine entsprechende Frage von Hermann Widenmayer (FWR). Bis zum Winter 2012 solle der Rohbau stehen. Die restlichen Arbeiten erfolgten dann ab Frühjahr 2013. Damit entfielen 60 Prozent der Baukosten auf den Haushalt im nächsten Jahr, 40 Prozent auf den Etat 2013.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen