Musik
Aurelia Köberle aus Rettenberg (14) komponiert: Einen Förderpreis hat sie bereits

Wenn Maschinen lärmen, dann kann das auch durchaus reizvoll klingen. Die 14-jährige Aurelia Köberle aus Rettenberg hat sich von solchen Maschinen zu einer dreisätzigen, sehr rhythmischen Klavierkomposition inspirieren lassen. Mit ihr nimmt die Immenstädter Gymnasiastin an einem Kompositionswettbewerb für Schüler teil, den die Musikschule Oberstdorf ausgeschrieben hat.

An dieser Schule erhält Aurelia Köberle auch Kompositionsunterricht. Und offenbar sehr erfolgreich. Denn beim Bundeswettbewerb 'Jugend komponiert' hat Aurelia Köberle vor einem Jahr einen Förderpreis erhalten – für ihr Werk 'Narziss und Echo'.

Wie es mit den 'Maschinen' weitergeht und an welchem neuen Werk Aurelia Köberle bereits wieder arbeitet, lesen Sie in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 07.03.2015

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen