Traditionsfest
Ansturm auf die Missener Kirbe

8Bilder

Es hat sich wohl herumgesprochen, dass man die Missner Kirbe nicht verpassen sollte. Nur so war der Besucheransturm zu erklären, der vor allem am Sonntag über Missen hereinbrach. Bei dem zweitägigen Fest war mächtig was los. Schon am Samstag wurde der Vergnügungspark auf dem Parkplatz in der Ortsmitte bei vergünstigten Preisen geöffnet. <%DIA id='36178' text='Missener Kirbe'%>
<%IMG id='1605049' title='Traditionelle Missener Kirbe mit Vergnügungspark'%>

Ab 17 Uhr konnte man im Brauereigasthof Schäffler beim Kirbe-Sudabend Gaumen und Kehle erfreuen, abends folgte das Rock-Pop-Stadelfest des heimischen TSV. Der Sonntag wurde morgens durch den Festgottesdienst im Zelt eingeläutet und direkt im Anschluss öffneten die vielen nach Missen geeilten Krämer ihren sich durch das ganze Dorf schlängelnden Markt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020