Urteil
Amtsgericht Sonthofen verurteilt 21-Jähriger nach Angriff auf Zeitungszusteller

Ein 21-Jähriger ist am Amtsgericht Sonthofen wegen Körperverletzung, Nötigung und Sachbeschädigung verurteilt worden. Er hatte nachts einen 69-jährigen Zeitungszusteller bedroht und geschlagen.

Jetzt muss er als Strafe 1.100 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung und dem Opfer 300 Euro als Wiedergutmachung bezahlen. Zudem darf er ein Jahr lang einen Alkoholwert von 0,5 Promille nicht überschreiten.

'Widerlich' nannte Richter Alfred Reichert den Angriff des jungen Mannes auf den 69-Jährigen im Juni. Vor allem weil sich der ältere Mann, der schwer unter Arthrose leidet, gegen den kräftigen 20-Jährigen nicht zur Wehr setzen konnte. Vor Gericht gestand der nun 21-Jährige seine Taten und bat sein Opfer um Entschuldigung.

Den ganzen Bericht über die Verhandlung gegen den 21-Jährigen und Einzelheiten zu den Hintergründen der Tat finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 28.09.2013 (Seite 37).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ