Ungewöhnliche Geschichte
Am Flughafen aufgepickt: Ofterschwangs Bürgermeister kommt aus Sizilien-Urlaub mit zwei jungen Leuten heim

Manche nehmen sich einen Lavastein aus ihrem Sizilien-Urlaub als Andenken mit heim. Ofterschwangs Bürgermeister Alois Ried brachte zwei junge Sizilianer Ende Januar mit – sie sind allerdings schon wieder weg.

Die beiden zogen den Landkreis Ravensburg dem Oberallgäu vor. Das mag richtige Allgäuer zwar verwundern, hat aber einen triftigen Grund: Sie haben dort einen Job gefunden. Die Arbeitslosigkeit war’s, die das junge Paar, 28 und 25 Jahre alt, von zu Hause vertrieb. 'Unter jungen Leuten ist dort jeder Zweite ohne Job', weiß der 50-jährige Rathauschef aus Ofterschwang.

Von den zwei jungen Italienern sei er nach dem Rückflug von Palermo noch am Flughafen Memmingen angesprochen worden. Weil Ried kein Italienisch kann, habe ein anderer Fluggast übersetzt.

Die zwei jungen Leute suchten eine Arbeit. Sie hätten mit 300 Euro in der Tasche ihre Heimat verlassen, weil sie zu Hause keinen Job fanden, sagt Ried.

Auf gut Glück kamen sie also ins Allgäu, wussten aber nicht wohin, fragten Ried, ob er denn jemanden in Memmingen kennt, der ihnen eine Arbeit vermitteln könne. Er musste verneinen, machte ihnen aber klar, dass er selbst mit Hoteliers befreundet ist, die sicherlich jemanden brauchen könnten.

Wie die Geschichte weiterging und endete, erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 07.02.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen