Service
Allgäuer helfen Allgäuern: Fahrgemeinschaft auf Facebook

Die Lokführergewerkschaft GDL hat gestern weitere Streiks angekündigt, sofern die Bahn jetzt nicht über die von ihr geforderten Gehaltserhöhungen und Arbeitszeitverkürzungen verhandelt. Bei ganztägigen Streiks drohen chaotische Verkehrsverhältnisse und so mancher Pendler hat wohl auch grundsätzliche Probleme, überhaupt noch in die Arbeit oder in die Schule zu kommen.

Wir bieten daher einen Service an, über den alle Interessierten Fahrgemeinschaften bilden können. Über die Internetadresse all-in.de/fahrgemeinschaft kommen Sie auf die Facebook-Seite 'Fahrgemeinschaft Allgäu'. Hier können Allgäuer anderen anbieten, mitzufahren. Ein beliebiges Beispiel: 'Fahre täglich um 6.30 Uhr von Sonthofen nach Kempten, drei Plätze frei'.

Natürlich können sich auch alle eintragen, die eine Mitfahrgelegenheit suchen. Ideal ist diese Plattform auch, wenn Eltern sich zusammentun wollen, um gemeinsam ihre Kinder in die Schule zu bringen.

Eine Fahrgemeinschaft zu gründen, kann über den Bahnstreik hinaus sinnvoll sein. Aus Umweltschutzgründen oder auch nur, um nicht allein unterwegs zu sein.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ