Jubiläum
Allgäu-Schau: Linie Sonthofen-Oberstdorf 125 Jahre alt

21Bilder

Im Minutentakt fuhr die kleine Bahn von Sonthofen nach Oberstdorf. Allerdings nur während der Allgäu-Schau. Im Sonthofen-Zelt war die Strecke im oberen Illertal als Modell nachgebaut worden - anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Bahnlinie.

Als die Strecke 1888 in Betrieb genommen wurde, startete der Wagenzug morgens um viertel vor sechs in Oberstdorf. Gut zwei Stunden später tuckerte das Bähnle von Sonthofen aus zurück. 'Vier Mal rauf und vier Mal runter', erklärte der langjährige Eisenbahner Eugen Wutz, 77, bei seinem Vortrag über die Bahn im Oberallgäu.

Jubiläum

Am Sonntag, 28. Juli, wird das Streckenjubiläum richtig gefeiert: Eine Triebwageneinheit wird auf den Namen 'Stadt Sonthofen' getauft. Es gibt eine Sonderfahrt nach Oberstdorf und zurück sowie ein Rahmenprogramm an den Bahnhöfen in Sonthofen, Fischen und Oberstdorf.

Den ganzen Bericht zum Jubiläum und zur Geschichte der Bahnlinie finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 13.05.2013 (Seite 32).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ