Allgäu GmbH
«Allgäu GmbH» über Finanzen einig

Der 11.01.11 ist für die Allgäu Initiative und die Allgäu Marketing GmbH ein besonderes Datum: Sie verschmelzen dann zur Allgäu GmbH. «Drei Anläufe» habe es allerdings gebraucht, bis sich die Beteiligten über die Verteilung des Etats für die «Allgäu GmbH» einig geworden sind, sagte der Oberallgäuer Landrat Gebhard Kaiser bei der jüngsten Sitzung des Oberallgäuer Ausschusses für Kreisentwicklung in Sonthofen.

Auf 1,2 Millionen Euro ist der «Allgäu»-Jahresetat (bislang 1,034 Millionen in Allgäu Initiative und Allgäu Marketing) veranschlagt worden. Prozentual zahlen künftig die kreisfreien Städte ein wenig mehr als bisher: So wird Kaufbeuren sich mit 3,39 Prozent (vorher 2,82 Prozent) am Gesamtetat beteiligen, Kempten mit 6,37 Prozent (vorher 5,37) und Memmingen mit 4,80 (vorher 3,73 Prozent). In Zahlen ausgedrückt gibt Kaufbeuren nun 40670 Euro, Kempten 76488 und Memmingen 57646. Zusammengerechnet sind das 14,57 Prozent (vorher 11,93). Den großen Rest von gut einer Million Euro übernehmen die Landkreise Oberallgäu (463000 Euro), Ostallgäu (264000 Euro), Lindau (130000 Euro) und Unterallgäu (167000 Euro). Kaiser spricht von einer «gerechten Aufteilung».

Er selbst steht als Aufsichtsratsvorsitzender der Allgäu GmbH zur Verfügung, Geschäftsführer sollen Bernhard Joachim (jetzt Geschäftsführer der Allgäu Marketing GmbH) und Klaus Fischer (Geschäftsführer der Allgäu-Initiative) werden. Die Allgäu GmbH kümmert sich um Entwicklung, Vermarktung und Förderung des Allgäus, insbesondere in den Bereichen Wirtschaft, Tourismus, Kultur, Soziales und Wissenschaft.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen