Entsorgung
Alle Oberallgäuer Müllkippen werden untersucht

  • Foto: Landratsamt Oberallgäu

199 alte Müllkippen gibt es im Landkreis Oberallgäu. Die allermeisten davon stammen aus der Zeit, als die Gemeinden noch selbst für die Entsorgung des Hausmülls ihrer Bürger zuständig waren.

Seit einigen Jahren werden alle Altdeponien vom Landratsamt überprüft. Könnte ja sein, dass davon eine Gefahr für das Grundwasser oder die Menschen in der Umgebung ausgeht. Sollte das der Fall sein, sind die früheren Betreiber, also die Gemeinden, in der Verantwortung. Und das kann teuer werden – wie im Fall einer alten Müllkippe in Tiefenbach bei Oberstdorf.

Eine Zwischenbilanz der Müllkippen-Prüfung finden Sie in der Donnerstagausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts und der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 21.07.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen