Lesen
Aktion Draußen lesen auf dem Marienplatz in Immenstadt

Lesen – das geht nicht nur allein daheim im stillen Kämmerlein, sondern auch mit vielen anderen in aller Öffentlichkeit. Und zwar von Donnerstag bis Sonntag in Immenstadt. Dort heißt es in dieser Zeit 'Draußen lesen'.

Mitten in der Stadt werden auf dem Marienplatz große Regale mit rund 700 Büchern aufgebaut, kündigt Kulturreferatsleiter Alfred Becker an.

Die Spanne reicht vom Sachbuch über den Allgäu-Krimi bis zum Kinderbuch 'Die Zaubermaus Marilla dem schwarzen Ohr'. Ein roter Teppichläufer kennzeichnet die Aktionsfläche rund um die Mariensäule.

Große Sitzesäcke, bequeme Sonnen-Liegestühle und bunte Sitzkissen sollen zum Stöbern, Lesen und Zuhören einladen. Von 9 Uhr bis in die Nacht - dann wird die Aktionsfläche beleuchtet - stehen die Bücher für Leseratten bereit.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen