Versorgung
Ärztlicher Bereitschaftsdienst wird in großen Teilen des Allgäus völlig umgekrempelt

Was tun, wenn es Sonntagmorgen ist und man beispielsweise feststellt, dass sich eine äußerst schmerzhafte Mittelohrentzündung anbahnt? Und man jetzt schon weiß, dass sich die Schmerzen nicht noch 24 Stunden aushalten lassen?

Ruft man den Notarzt? Natürlich nicht. Der ist für lebensbedrohliche Ereignisse zuständig. Geht man ins Notfallszentrum eines Klinikums? Das ist für schwerere Fälle reserviert – Herzinfarkte oder offene Wunden. Die richtige Adresse lautet: Mit einer Mittelohrentzündung geht man zum ärztlichen Bereitschaftsdienst.

Das heißt: Ein niedergelassener Arzt in der Nähe ist nachts oder am Wochenende anrufbar und kommt zur Not sogar zum Hausbesuch. Aber für diesen Bereitschaftsdienst finden sich vor allem auf dem Land immer weniger Ärzte.

Deshalb wird dieser Service ab dem 4. Juli in großen Teilen des Allgäus bei einem zwei Jahre dauernden Modellprojekt komplett umgestellt. In den anderen Teilen des Allgäus bleibt alles beim alten. Gute Erfahrungen habe die federführende Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) schon in Augsburg-Süd gesammelt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 09.06.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen