Kundgebung
Abt Martin Werlen redet bei einer Veranstaltung in Immenstadt kritisch Klartext

Mehr Rechte für Frauen in der Kirche? Eine katholische Taufe in einem evangelischen Gotteshaus? Absolution für geschiedene und erneut verheiratete Gläubige? Fragen, die Katholiken auf den Nägeln brennen, wie die Kundgebung mit dem Schweizer Abt Martin Werlen in 'Maria Stern' bewies.

Fragen, auf die der Abt klare und positive Antworten fand - die er aber sorgfältig mit Zitaten des amtierenden Papstes belegte. 300 Zuhörer lauschten gebannt seinen Worten, unter ihnen auch die Bistumstheologin Dr. Gerda Riedl.

Sie war im Auftrag des Bischofs vor Ort, wie Organisator Josef Dietrich, Leiter des katholischen Landvolks im Oberallgäu, verriet.

Mehr zu dem Vortrag von dem Schweizer Abt und Antworten auf die Fragen finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 04.10.2013 (Seite 27).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ