Ofterschwang
80 000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall in Ofterschwang

Ein Sachschaden von 80.000 Euro ist am Nachmittag bei dem Verkehrsunfall auf der B19 entstanden. Das hat die Polizei nun bekanntgegeben. Wie berichtet war der 73-jährige Fahrzeugführer auf der Höhe von Ofterschwang von der Fahrbahn abgekommen.

Die beiden Insassen mussten mit Knochenbrüchen und Prellungen mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Unfallursache könnten gesundheitliche Probleme des Fahrers gewesen sein, so die Polizei. Die B19 war für knapp zwei Stunden vollständig gesperrt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen