Asyl
50 Flüchtlinge in Sonthofener Notunterkunft eingetroffen

2Bilder

Sie kommen aus Syrien, Nigeria und Indien, aus dem Irak, und vom Balkan – am Montag sind erste 50 Flüchtlinge aus sieben Nationen in der Notunterkunft in der Sonthofer Grüntenkaserne eingetroffen. Männer, Frauen, Familien mit Kindern und einer Oma.

Ihr Aufenthalt im Oberallgäu unterscheidet sich wesentlich von dem anderer Asylbewerber, die schon vielerorts in Unterkünften leben. Denn diese Flüchtlinge sind gerade erst in Deutschland eingetroffen.

Die Notunterkunft im Oberallgäu ist für sie eine kurze Zwischenstation. Dort werden sie von den Behörden registriert und medizinisch untersucht. Sie sollen bereits in den nächsten Wochen in andere Unterkünfte ziehen, wo sei vermutlich länger bleiben können.

Der Sonthofer Helferkreis will sich weiter einbringen. Über die gut bestückte Kleiderkammer versorgen Ehrenamtliche die Flüchtlinge mit nötigen Textilien. Weiter begleiten sie die Menschen bei Bedarf zum Arzt. Und der Helferkreis macht sich auch Gedanken, was er für die mit eingetroffenen Kinder tun kann.

Mehr über das Thema und wie der erste Tag in der neuen Sonthofer Notunterkunft abgelaufen ist, lesen Sie Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 25.11.2014 (Seite 31).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen