Gericht
44-Jähriger verprügelt seine Lebensgefährtin: 18 Monate Gefängnis

Schläge, Tritte und Beleidigungen – Ein 44-Jähriger, der seine Lebensgefährtin über ein halbes Jahr lang schwer misshandelt hat, ist am Amtsgericht Sonthofen wegen Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von 18 Monaten verurteilt worden.

Das Opfer hatte keine Anzeige erstattet. Doch Richterin Brigitte Gramatte-Dresse ließ keinen Zweifel daran, dass die zahlreichen brutalen Körperverletzungshandlungen zurecht von Polizei und Staatsanwaltschaft verfolgt worden sind. Der Angeklagte selbst räumte die Taten ein, auch wenn er sich an viele Vorfälle ebenso wenig erinnern konnte wie sein Opfer. Beide waren zum Zeitpunkt der Gewalthandlungen meist schwer betrunken.

Den ausführlichen Bericht zum Prozess finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 05.07.2014 (Seite 37).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen