Auszeichnung
40 Jahre im Oberallgäuer Kreistag - Ehrenmedaille für Toni Vogler und Willi Reitemann

Mit der ersten Sitzung des neuen Kreisrats im Juli 1972 in Altusried war das so eine Sache. Erst viel später als geplant konnte sie beginnen, weil die Herren Kreistagsmitglieder aus dem südlichen Oberallgäu sich mit der Entfernung Sonthofen-Altusried reihenweise verschätzt hatten. Dazu gehörte damals auch Toni Vogler, wie er am Freitagabend in der aktuellen Kreistagssitzung freimütig zugab. Da wurden Vogler und sein Kreistagskollege Willi Reitemann als Männer der ersten Stunde ausgezeichnet. Für 40 Jahre in dem Gremium überreichte Landrat Gebhard Kaiser ihnen vor der Land-Kreis-Geburtstagsfeier in Fischen die Ehrenmedaille des Landkreises.

40 Jahre. In diesen, sagte Landrat Kaiser in seiner Laudatio, hätten Reitemann wie Vogler einiges bewegt. Willi Reitemann als 'besonderer Berater' – auch für den späteren Bundeslandwirtschaftsminister Ignaz Kiechle.

Gerade für den bäuerlichen Stand habe er sich stets mit großem Engagement eingesetzt. Und Toni Vogler wiederum habe die Gemeinde Fischen 'wie kein anderer geprägt und geformt'.

Und das, wie beide Geehrten betonten, unter drei Landräten, die Vogler mit drei Begriffen beschrieb: der Beamte (Theo Rössert), der um Ausgewogenheit Bemühte (Hubert Rabini) und der Netzwerker (Gebhard Kaiser).

Recht unterschiedliche Charaktere hätten da an der Spitze des Landkreises gestanden, wie auch Willi Reitemann eindringlich beschrieb: 'Der Rössert war streng, aber gerecht.

Und wenn ihm was nicht gepasst hat, hat man schon mal ganz schön eins auf den Deckel bekommen. '

Doch ob nun mit dem Beamten, dem um Ausgleich Bemühten oder dem Netzwerker: Mit allen drei Landräten, waren sich Reitemann und Vogler einig, habe man einiges bewegt. Stolz blickten beide darauf zurück, wie schnell aus Nord und Süd eine Einheit gewachsen sei.

Vieles hätte man nicht geschafft, wenn es nicht das Gremium der 28 Bürgermeister gegeben hätte. Und so zog Vogler schließlich – unter viel Applaus das Fazit: 'Es gibt kaum einen so schlagkräftigen Landkreis wie unseren. Wahrscheinlich sind wir der beste überhaupt.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen