Im Video
350 Tonnen Asphalt und 140 Grad Celsius: Nachtbaustelle in Immenstadt

Nachtbaustelle in Immenstadt
14Bilder
  • Nachtbaustelle in Immenstadt
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Benjamin Liss

Die Temperatur liegt bei knapp drei Grad, nur der Mond und die Strahler der Baufahrzeuge erhellen die Sonthofer Straße in Immenstadt und die Luft riecht nach frischem Asphalt. Im ersten Bauabschnitt "Stadtspange" werden in der Nacht von Donnerstag auf Freitag rund 350 Tonnen Asphaltbinder aufgetragen. Darauf wird dann am kommenden Wochenende die letzte, sogenannte "Asphaltdeckschicht", aufgetragen.

Asphalt etwa 140 Grad heiß

Der sogenannte "Niedertemperaturasphalt" ist rund 140 Grad heiß und speziell für Arbeiten bei kalten Temperaturen geeignet, so einer der Verantwortlichen. Die ganze Nacht durch arbeiten rund 20 Mann mit tonnenschweren Maschinen an der Sonthofer Straße und verteilen auf etwa 1.200 Quadratmetern Asphalt. Gegen 4 Uhr morgens, wird die Fahrbahn dann wieder freigegeben. Von Samstag auf Sonntag werden dann rund 180 Tonnen Asphalt aufgetragen, der dann den Fahrbahnbelag bildet.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ