Großeinsatz
35 Bergwachtmänner bergen verunglückten Mountainbiker (50) nachts am Tiefenbacher Eck bei Bad Hindelang

In einer achtstündigen Rettungsaktion haben in der Nacht zum Sonntag insgesamt 35 Bergwachtmänner einen schwer verletzten und unterkühlten Mountainbike-Fahrer am Tiefenbacher Eck oberhalb von Bad Hindelang (Oberallgäu) geborgen.

Der 50-jährige Urlauber wurde anschließend ins Immenstädter Krankenhaus gebracht. Der Mountainbiker war am Samstagabend mit seinem E-Mountainbike um 17:30 Uhr zu einer Tour Richtung Tiefenbacher Eck aufgebrochen. Gegen 20:30 Uhr telefonierte er mit einem Bekannten und teilte ihm mit, dass er wegen des Schnees nicht mehr weiterkomme und auch nicht genau wisse, wo er sei. Danach brach er Kontakt ab.

Wie die dramatische Rettungsaktion verlief und warum extra aus der Schweiz ein Rettungshubschrauber angefordert wurde, der aber dann doch nicht eingreifen konnte, erfahren Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 16.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Stefan Binzer aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019