Viehscheid
29-mal mussten Rinder auf den Alpen durch Hubschraubereinsätze gerettet werden

Das war in diesem Sommer keine Seltenheit, wie Maximilian Hillmeier, der Tourismusdirektor von Bad Hindelang bestätigte. 29-mal musste in diesem Sommer ein Hubschrauber ausrücken, um ein Rind zu retten.

Das sind mehr Einsätze als im letzten Jahr. Laut dem Alpwirtschaftlichen Verein Allgäu sei das aber noch im Rahmen der jährlichen Schwankungen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen