Untermaiselstein
23. Bezirksmusikfest des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes Bezirk 2 Sonthofen in Untermaiselstein

Ihr 150-jähriges Vereinsbestehen nimmt die Harmoniemusik Untermaiselstein-Rottach zum Anlass, das 23. Bezirksmusikfest des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes Bezirk 2 Sonthofen auszurichten. Die Festtage beginnen am 16. Juni und dauern bis zum 19. Juni.

Für das Gelingen der Festlichkeiten sorgen über 230 ehrenamtliche Helfer. Seit einem Jahr wird organisiert – und das perfekt: Von allen Richtungen kommend ist das Bezirksmusikfest ausgeschildert. Parkmöglichkeiten bestehen rund um das Festgelände. Für Speis und Trank wird bestens gesorgt sein, so natürlich auch für musikalische Unterhaltung.

Programm

Donnerstag, 16. Juni: Stimmungswettbewerb. Den Auftakt des Bezirksmusikfestes macht am Donnerstag, 16. Juni, ein Stimmungswettbewerb mit den drei Musikkapellen Missen-Wilhams, Sulzberg und Wald. Die drei Musikkapellen aus drei Musikbezirken garantieren ab 20 Uhr für dreifache Stimmung im Festzelt. Die Kapellen spielen ein jeweils 45-minütiges Programm. Am Ende des Wettbewerbs trifft das Publikum seine Entscheidung. Wer hat für die beste Stimmung gesorgt? Das Zünglein an der Waage hat mit 50 Prozent 'Entscheidungsgewalt' eine dreiköpfige Jury. Das Gesamturteil von Publikum und Jury bestimmt die Gewinnerkapelle.

Freitag, 17. Juni, Oberkrai-nerabend: Am zweiten Tag bebt es auf dem Festgelände. Zum Oberkrainerabend werden viele Hunderte Besucher erwartet, die sich auf einen zünftigen Tanzabend mit den beiden weit über das Allgäu hinaus bekannten Kapellen 'Krainer-Express' und 'Alpensound' freuen.

Fast eine Rarität wird der Auftritt der sechs gestandenen Vollblutmusiker von 'Alpensound' aus Ruhpolding sein, denn die vielgefragte Kapelle tritt nur noch bei handverlesenen Gelegenheiten auf.

Samstag, 18. Juni: Party pur!

Für erstklassige Partystimmung sorgen am dritten Tag des Bezirksmusikfestes ab 21 Uhr die 'Lederrebellen', die sich im gesamten süddeutschen Raum einen Namen gemacht haben mit 'Blasrock, Volxmusik und Partykrachern'.

Sonntag, 19. Juni, traditioneller Festsonntag: Nachdem in den zurückliegenden Tagen ausgiebig gefeiert wurde, steht der Sonntag des Bezirksmusikfestes unter feierlichen Vorzeichen. Um 9.30 Uhr beginnt der Festgottesdienst im Festzelt. Den anschließenden Frühschoppen umrahmt die Musikkapelle Rettenberg. Um circa 13 Uhr stellen sich 35 Musikkapellen mit rund 1 400 Musikern zum großen Gemeinschaftschor auf. Auch Trachtengruppen, Festwagen und eine zehnspännige Ehrenkutsche werden im Anschluss beim großen Festumzug mit insgesamt 75 Gruppen und 1 800 Teilnehmern durch den Ort dabei sein. Der Umzug endet wieder am Festzelt, wo am Nachmittag die Musikkapellen aus Vorderburg und Böhen die musikalische Unterhaltung gestalten werden. Der Festsonntag klingt aus ab 19 Uhr mit den Bergstätt-Musikanten. Man sieht sich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen