Amtsgericht
20-Jähriger wegen Falschaussage vor Amtsgericht Sonthofen in Haft

Eigentlich war der junge Oberallgäuer nur als Zeuge geladen. Angeklagt waren ein 20- und ein 22-Jähriger wegen gefährlicher Körperverletzung, weil sie vor einem Sonthofer Nachtclub einen Mann niedergeschlagen und danach mit Fußtritten traktiert haben sollen. Doch während die Verhandlung gegen die beiden Angeklagten wegen widersprüchlicher Aussagen und fehlenden Zeugen ausgesetzt wurde und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden muss, ließ der Staatsanwalt den Zeugen verhaften.

Er warf dem jungen Mann vor, falsch ausgesagt zu haben, um seinen Freund und Arbeitskollegen zu schützen. Er hatte ausgesagt, der 20-jährige Angeklagte habe das Opfer zwar niedergeschlagen, aber nicht getreten, als der junge Mann am Boden lag.

Ein anderer, neutraler Zeuge hatte zuvor ausgesagt, es sei zu dem Tritt gekommen, konnte allerdings den Täter nicht identifizieren.

'Er hat nur einmal zugeschlagen'

Der 20-jährige Zeuge blieb bei seiner Version der Geschichte, auch als der Staatsanwalt seine Aussage vor dem Hintergrund protokollieren ließ, ihn verhaften zu lassen.

'Er hat nur einmal zugeschlagen und nicht nachgetreten dabei bleibe ich.' Das bewertete der Staatsanwalt als Falschaussage und ließ den jungen Oberallgäuer im Gerichtssaal verhaften.

Ihm droht jetzt ein Verfahren wegen Falschaussage. Die Verhandlung wegen gefährlicher Körperverletzung gegen seine beiden Freunde wurde ausgesetzt und wird zu einem anderen Zeitpunkt weiter verhandelt, kündigte Richter Alfred Reichert an.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen