Gericht
20-jähriger Sonthofener betankt trotz leeren Kontos Autos seiner Freunde

Um sich Klamotten zu kaufen, die er sich mit seinem Lehrlingsgehalt nicht leisten konnte, hat ein 20-jähriger Oberallgäuer zu einer ungewöhnlichen Methode gegriffen. Obwohl er wusste, dass sein Konto leer war, betankte er mit seiner Bankkarte an einer Automatentankstelle die Fahrzeuge seiner Freunde und ließ sich dafür auszahlen.

Obwohl er wusste, dass sein Konto leer war, betankte er mit seiner Bankkarte an einer Automatentankstelle die Fahrzeuge seiner Freunde und ließ sich dafür auszahlen. Er missbrauchte die Tankstelle sozusagen als Geldautomat.

Dieser kurzsichtige Plan ging natürlich nur so lange gut, bis der Tankstellen-Betreiber gegen ihn Anzeige erstattete. Jetzt wurde der 20-Jährige am Amtsgericht Sonthofen wegen Betrugs zu 80 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019