Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Prozess
20-Jähriger auf der Piste im Skigebiet Gunzesried-Ofterschwang mit Skistock verletzt

Ein 48-Jähriger war am Amtsgericht Sonthofen wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Der Staatsanwalt warf dem Familienvater vor, im Februar einen 20-jährigen Oberallgäuer gezielt mit dem Skistock verletzt zu haben, weil dieser seinen siebenjährigen Sohn riskant überholt hatte.

Bei der Einschätzung des Überholmanövers im Skigebiet Gunzesried-Ofterschwang gingen die Schilderungen des 48-jährigen Familienvaters und des 20-jährigen Studenten ebenso weit auseinander wie ihre Aussagen zu der späteren Auseinandersetzung.

Gegenstand der Anklage war aber, was nach dem Überholen geschah: Unstrittig ist, dass der 20-Jährige durch den Skistock des Angeklagten an der Schulter verletzt wurde. Die Narbe zeigte der junge Mann der Richterin. Der Stock hatte ein Loch in die Skijacke gerissen und eine offene Wunde hinterlassen. Am Ende wurde das Verfahren gegen die Zahlung einer Geldauflage eingestellt.

Wie es zu der Verletzung kam, lesen Sie in der Freitagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 08.09.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen