Immenstadt i. Allgäu - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Eine Feuerwehr muss gut ausgerüstet sein, um für alle möglichen Notfälle gerüstet zu sein. Doch die Ausrüstung ist teuer und belastet die Kommunen. Noch viel teurer wäre es jedoch, wenn sich nicht Freiwillige ehrenamtlich darum kümmern würden. Unser Bild zeigt eine Übung der Immenstädter Wehr im Betriebshof.

Finanzen
Weniger Budget für die Immenstädter Feuerwehren

Ärger war in der Jahresversammlung der Immenstädter Feuerwehr aufgekommen: Der Stadtrat hatte das Budget aller städtischen Wehren 2018 um die Hälfte gekürzt. Jetzt ging es erneut im Stadtrat um die finanzielle Unterstützung der sieben Feuerwehren. Und danach waren die Floriansjünger wieder sauer auf den Stadtrat. Sieben Wehren hat Immenstadt und alle brauchen Fahrzeuge und Ausrüstungen. Neben den laufenden Kosten, die vom Verwaltungshaushalt der Stadt gedeckt werden (160.000 Euro pro Jahr)...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.07.19
  • 462× gelesen
Am Ostufer des Großen Alpsees soll der Kiosk im September abgebrochen und stattdessen ein Restaurant errichtet werden. Um den ganzen Platz noch weiter aufzuwerten, plant der Gastronom einen Steg mit Plattform im See. Allerdings stehen seine Chancen auf die Verwirklichung des Projekts nicht allzu gut.

Projekt
Pläne für einen Steg mit Plattform im Alpsee

In Sachen Gastronomie tut sich was am Großen Alpsee: So plant der Sonthofer Gastronom Ulrich Brandl am Ostufer den Neubau eines Restaurants und als Clou einen Steg samt Plattform, die er bewirtschaften will. Die Entscheidung, ob der Steg errichtet werden darf, liegt bei der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung. Und die zeigte sich in einer ersten Stellungnahme nicht sonderlich begeistert von dem Vorhaben. Eine Mehrheit im Immenstädter Stadtrat sagte hingegen „die politische Unterstützung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.07.19
  • 2.959× gelesen
Die Gemeinde Immenstadt will den Landkreis Oberallgäu verklagen.  Grund ist die Hochwasserverbauung „Unterm Horn“. Der Stadtrat plädiert für eine härtere Gangart.

Hochwasserschutz
Immenstadt will das Landratsamt Oberallgäu verklagen

Bei dem Gedanken daran war manchem Stadtrat gar nicht wohl: Die Stadt Immenstadt soll das Landratsamt verklagen, falls die Kreisbehörde und das Wasserwirtschaftsamt nicht einlenken. Das beschloss die Stadtratsmehrheit in der Sitzung am Dienstagabend. Streitobjekt ist nach wie vor eine mögliche Flutgefahr in der Bühler Siedlung „Unterm Horn“. Dabei geht es um den Bau eines Rückhaltebeckens für 300.000 Euro am Abhang des Immenstädter Horns. Dafür fordert die Stadt eine finanzielle Beteiligung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.07.19
  • 5.067× gelesen
Bilder der Waldbrandübung der Feuerwehren Stein und Eckarts.
29 Bilder

Bildergalerie
Waldbrandübung der Feuerwehren Stein und Eckarts

Zu einer nicht alltäglichen Übung rückten die Feuerwehren Stein und Eckarts am Montagabend aus. Angenommen wurde ein Waldbrand zwischen Bräunlings und Adelharz. Wegen der anhaltenden Trockenheit konnte kein Wasser aus dem nahegelegenen Bach entnommen werden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Wald bereits größtenteils in Vollbrand, so musste es schnell gehen. Die Feuerwehr Eckarts baute ein Löschwasserbehälter auf, die Feuerwehr Stein kümmerte sich um den Brandschutz. Das Wasser,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.07.19
  • 1.155× gelesen
Die Zollbrücke zwischen Immenstadt und dem Ortsteil Stein führt über Bahnlinie, Illerradweg und Iller Richtung Untermaiselstein und Rauhenzell. Im Herbst 2020 soll sie abgerissen und neu gebaut werden. Dann wird es allerdings keine Treppenanlage mehr zwischen Brücke und dem Geh- und Radweg an der Iller geben.

Verkehr
Zollbrücke in Immenstadt wird neu gebaut

Die „Brückenjahre“ im Oberallgäu gehen weiter: Derzeit plant die Tiefbauverwaltung des Landratsamts Abbruch und Neubau der Zollbrücke in Immenstadt. Nächstes Jahr im Herbst soll die Brücke abgerissen und an gleicher Stelle neu gebaut werden. Allerdings breiter, wie Kreistiefbauamtsleiter Christoph Wipper im Bauausschuss des Immenstädter Stadtrats erläuterte. Dann bietet sie auch den Radfahrern mehr Sicherheit. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Allgäuer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.07.19
  • 3.526× gelesen
Die Beachbar ist eröffnet: Von Bio-Apfelschorle über Bier bis Champagner, von Pizza über Vorspeisenteller bis vegane Brotaufstriche servieren Niclas Wagner (im Vordergrund) und sein Team am Großen Alpsee.

Neuheit
Die Beachbar am Alpsee bei Immenstadt ist geöffnet

Es war ein langer Kampf, aber jetzt ist Jungunternehmer Niclas Wagner am Ziel: Seine Beachbar am Großen Alpsee bei Immenstadt-Bühl steht. Ab heute ist sie bei schönem Wetter täglich von 12 bis 21.30 Uhr geöffnet. Weiße Sonnenschirme und Liegestühle, kleine Tischchen, Dattelpalmen und unter den Füßen feinster Sand: Südländisches Flair macht sich seit gestern am Ostufer des Alpsees unterhalb des Campingplatzes breit. Dort hat der 25-jährige Wagner auf einem Streifen am Rand der Liegewiese 40...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.06.19
  • 15.357× gelesen
An dem Sommerkurs im Gut Hochreute oberhalb des Großen Alpsees nehmen jedes Jahr Tausende von Buddhisten teil. Neben Meditationen und traditionellen buddhistischen Zeremonien finden auch Vorträge in dem Europazentrum statt – unter anderem von Lama Ole Nydahl (im Bild sein Vortrag von 2018).

Konflikt
Sommercamp in Immenstadt: Diamantweg verlässt die Buddhistische Union

In einem Monat pilgern wieder Tausende von Buddhisten zum Gut Hochreute, meditieren dort und genießen den herrlichen Ausblick auf den großen Alpsee bei Immenstadt-Bühl. Allerdings wird das Panorama vom Konflikt zwischen dem Buddhistischen Dachverband Diamantweg (BDD) und der Deutschen Buddhistischen Union (DBU) getrübt. Der Diamantweg-Dachverband, dem auch das Bühler Europazentrum angehört, ist aus der Buddhistischen Union ausgetreten. Damit kam der Diamantweg einem möglichen Ausschluss aus...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.06.19
  • 4.722× gelesen
Georg Waller junior steht in den Startlöchern, um als Betriebsleiter die Mittag-Schwebebahn von seinem Großvater Georg Waller in den nächsten Jahren zu übernehmen . Der 20-Jährige absolvierte eine Lehre als Seilbahntechniker bei der Zugspitzbahn in Garmisch-Partenkirchen.

Tourismus
16 Millionen Euro für Umbau der Mittag-Bahn in Immenstadt

Noch ist nichts in trockenen Tüchern. Aber für den Umbau der Mittag-Bahn in Immenstadt „gibt es bereits Vorplanungen“, sagt Betriebsleiter Georg Waller. Geplant sind unter anderem Zehner-Kabinenbahnen und ein neuer Berggasthof. Die Gesamtinvestitionen sind mit rund 16 Millionen Euro veranschlagt. Die neuen Anlagen sollen die zwei Doppel-Sesselbahnen auf den 1.452 Meter hohen Hausberg der Immenstädter ersetzen und vor allem Hobby-Rodlern und Wanderern zugutekommen. Skilifte wird es auch in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.06.19
  • 7.758× gelesen
Für die Schlange schien es wohl gemütlich, sich um eine Fahrradkette in einem Immenstädter Keller zu wickeln.

Tierrettung
Feuerwehr muss Ringelnatter in Immenstadt von Fahrrad retten

So einen Einsatz hat die Feuerwehr in Immenstadt auch eher selten: Eine rund einen Meter lange Ringelnatter hatte es sich am Montagnachmittag in einem Keller auf einem Fahrrad bequem gemacht und musste von der Feuerwehr gerettet werden. Mit einer Greifzange wurde das Tier in einem Eimer verstaut und zu einem Waldstück unterhalb des Mittags gebracht, wo sie wieder in die Freiheit entlassen wurde.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.06.19
  • 3.784× gelesen
Körbeweise Brillen wollen sie wieder in den Senegal schaffen: (von links) Bori Kössel, Monique Diop und August Braun.

Entwicklungshilfe
Immenstädter Betrieb bildet Optikerin für den Senegal aus

Seit elf Jahren fliegt Bori Kössel regelmäßig in den Senegal nach Thiès, eine gut 300.000 Einwohner zählende Stadt, östlich der Hauptstadt Dakar. Im Gepäck hat der Eigentümer des Immenstädter Betriebs „Optik Kössel“ tausende Brillen, die er mithilfe des Vereins „Wasser für Senegal“ an die Einheimischen verteilt. Um das Projekt auszubauen, nahm Kössel vor drei Jahren Monique Diop aus dem Senegal mit ins Allgäu und ermöglichte ihr eine Ausbildung zur Optikerin in seiner Firma. Nun steht die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.06.19
  • 608× gelesen
Archivbild. Die vielen Teilnehmer am Sommercamp sorgen für einen Streit zwischen dem Bund Naturschutz und der Organisation des Buddhismuszentrums.

Konflikt
Debatte um Verkehr in Immenstadt wegen Sommercamp des Buddhismus-Zentrums

Erfolg führt manchmal zu Problemen. So geht es dem Buddhismus-Zentrum oberhalb des Großen Alpsees. Weil dort mittlerweile am Sommercamp im August Tausende von Buddhisten teilnehmen, sorgt das für viel Verkehr auf den kleinen Straßen am See. Das ärgert manche Bürger in Immenstadt-Bühl und vor allem den örtlichen Bund Naturschutz. Im Immenstädter Stadtrat wurde jetzt über Alternativen diskutiert. Würden alle Teilnehmer die kleine Alpstraße zum Gut Hochreute, dem Buddhismuszentrum, hochfahren,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.06.19
  • 3.434× gelesen
Indra Baier-Müller

Kommunalwahl 2020
Landratswahl im Oberallgäu: Baier-Müller soll Freie-Wähler-Kandidatin werden

Das vierköpfige Auswahlgremium der Freien Wähler hat sich auf eine Bewerberin geeinigt: Es will Indra Baier-Müller, Vorstandsvorsitzende der Diakonie Allgäu, als Oberallgäuer Landratskandidatin ins Rennen schicken, bestätigt Kreisvorsitzender Hugo Wirthensohn. Voraussetzung ist, dass die Mitglieder am Dienstag bei einer Versammlung der Freien Wähler zustimmen. Bis zuletzt galt Alfred Enderle neben Baier-Müller als aussichtsreicher Bewerber. Der Bezirkspräsident des Bayerischen Bauernverbands...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.06.19
  • 1.747× gelesen
Einen ungewollten Springbrunnen hat ein Urlauber in Immenstadt erzeugt.

Unfall
Urlauber fährt Hydrant am Alpsee bei Immenstadt um

Das Standrohr eines Unterflurhydranten hat ein Urlauber am Freitagmittag am Alpsee in Immenstadt mit seinem Auto beim Wenden umgefahren. Direkt vor dem Alpsee Haus schoss das Wasser mit Acht Bar Druck in den Himmel. Das Wasser wurde durch die Stadtwerke abgestellt und der Hydrant repariert. Das Standrohr und der Unterflurhydrant versorgen das Outdoorfestival am Wochenende mit Frischwasser.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.06.19
  • 9.003× gelesen
Für den Erhalt des durchgehenden Grünzugs zwischen Bräunlings und dem Werdensteiner Moos setzt sich die Bürgerinitiative Seifener Illertal ein (im Bild Xaver Jörg).

Widerstand
Bürgerinitiative Seifener Illertal wehrt sich gegen geplantes Gewerbegebiet

Großer Erfolg für die Bürgerinitiative Seifener Illertal: Zum Infoabend in der „Krone“ in Stein kamen 200 Bürger. Genausoviele unterschrieben mittlerweile auch den „Einspruch gegen die Erweiterung des Gewerbegebiets Seifen-West“. Am Ende meinten die Mitglieder der Bürgerinitiative: „Das ist für uns ein klarer Auftrag, an der Sache dranzubleiben.“ Es sei an der Zeit, „Stopp zu sagen – bis hierher und nicht weiter“. Jetzt überlegen die BI-Mitglieder, einen eigenen Verein zu gründen, um sich noch...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.06.19
  • 1.278× gelesen
Symbolbild

Beschluss
Über 50 neue Wohnhäuser in Immenstadt-Bühl geplant: Streit mit Grundstücksbesitzer

Der Immenstädter Stadtrat hält weiter an den Plänen fest, am nördlichen Ortsrand von Bühl ein neues Wohngebiet zu schaffen: Über 50 Baugrundstücke sieht der Bebauungsplan „Hub-Nord“ vor, den der Stadtrat jetzt einstimmig verabschiedete. Allerdings ist noch immer das Gerichtsverfahren mit der Landwirtsfamilie offen, die oberhalb des Wohngebiets einen neuen Bauernhof errichten will. Wie berichtet, würde die Umfahrung des neuen Wohngebiets über den Grundbesitz der Familie verlaufen. Außerdem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.06.19
  • 2.812× gelesen
Rettungshunde-Teams trainieren im Oberallgäu
20 Bilder

Rettungshundestaffeln trainieren im Oberallgäu

Rettungshunde-Teams aus Deutschland und der Schweiz haben am Samstag in Fischen, Sonthofen, Immenstadt und Burgberg trainiert. Insgesamt nahmen 26 Teams mit insgesamt 30 Hunden an dem Workshop teil. Bei den Tieren handelte es sich um sogenannte Mantrailer-Rettungshunde. Diese Tiere sind darauf spezialisiert vermisste Personen zu finden.  Die Rettungshunde der Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes, der Johanniter und des Arbeiter-Samariter-Bundes können noch nach Stunden die Fährte einer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.06.19
  • 1.787× gelesen
Feuerwehrübung in Immenstadt
19 Bilder

Bildergalerie
Atemschutzträger üben bei der Feuerwehr Immenstadt

Viel Rauch zu sehen gab es gestern Abend bei der Feuerwehr Immenstadt. Um die Atemschutzgeräteträger für den Ernstfall fit zu halten, mussten die Kräfte gestern Abend einen kleinen Hindernissparkur überwinden. Viele Autofahrer fuhren langsam am Feuerwehrhaus in Immenstadt vorbei, denn dichter Rauch drang aus den Garagen der Wehr. Anfangs galt es, ein Dach mittels Steckleiter zu besteigen und anschließend einen Autoreifen, der an einer Leine befestigt war, bis auf das Dach zu ziehen....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.05.19
  • 243× gelesen
Gegen die Bebauung des Hofgartenareals formiert sich Widerstand in Immenstadt.

Projekt
Bebauung des Hofgartens in Immenstadt stößt auf vehemente Kritik

Gegen die Pläne, im Hofgarten von Immenstadt einen größeren Verbrauchermarkt zu errichten, formiert sich Widerstand. Quer durch die Parteien haben sich Gegner zu Wort gemeldet. Das Oberstdorfer Bauunternehmen Geiger wollte zunächst auf dem Kunert-Gelände einen Supermarkt ansiedeln. Doch mit einem weiteren Magneten an der Peripherie zeigte sich die Mehrheit des Stadtrats und der Verein der örtlichen Händler nicht einverstanden. Daraufhin legte Geiger Pläne für den Verbrauchermarkt samt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.05.19
  • 2.539× gelesen
  •  1
2.000 Herzen für die Immenstädter Fußgängerzone
20 Bilder

Bildergalerie
2.000 Herzen für die Immenstädter Fußgängerzone

Zum Tag der Organspende am 1. Juni, hängen Margaret Staab und ihr Helfer knapp 2.000 Herzen in der Immenstädter Fußgängerzone auf. Von klein bis groß (40x40cm) sind fast alle großen dabei. Monika Kothe fertigte alleine rund 1.000 Herzen an, diese wurden am Dienstag am Marienplatz und Klosterplatz aufgehängt.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.05.19
  • 2.695× gelesen
Das Schloss in Immenstadt wird doch kein Stadthotel und auch das Restaurant samt Bar bleibt vorerst geschlossen. Das teilte jetzt der Besitzer Peter Seitz mit. Seit Jahresanfang ist die Gastronomie in dem Gebäude zu. Weiter geöffnet bleibt die Schlosspassage und der Festsaal im oberen Stock.

Projekt
Doch kein Hotel im Immenstädter Schloss

Im Schloss von Immenstadt „wird kein Stadthotel eingerichtet“. Das erklärte Mittwochabend Besitzer Peter Seitz in der Impuls-Mitgliederversammlung. Damit zerschlagen sich die Hoffnungen, dass der große Bedarf der Stadt an zusätzlichen Gästezimmern in absehbarer Zeit gedeckt wird. Auch wie es mit der Gastronomie weitergeht und wann das Restaurant wieder geöffnet wird, sei derzeit noch offen, sagte Seitz. Jetzt ruhen die Hoffnungen in Sachen Hotel auf den anderen Investoren. Mehr über das...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.05.19
  • 748× gelesen
Feuerwehrübung in der Bahnhofstraße in Immenstadt
29 Bilder

Bildergalerie
Aufwändige Feuerwehrübung in Immenstadt

Für viel Aufsehen sorgte am Mittwoch Abend eine Übung der Feuerwehr Immenstadt in der Bahnhofsstraße. Das Szenario: In einem Geschäftsgebäude kam es zu einer Verpuffung und anschließend zu einem Vollbrand. Für die Einsatzkräfte galt es, den Brand zu bekämpfen und die vermissten Personen schnell zu lokalisieren und zu retten. Bereits nach kurzer Zeit konnten die ersten Personen mittels Drehleiter in Sicherheit gebracht werden. Die Bahnhofsstraße wurde während der Übung gesperrt. Unter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.05.19
  • 1.132× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019