Wohnungsbau
160 bezahlbare Wohnungen: Sonthofer Stadtrat beschließt, Bebauungsplan für Goethestraße aufzustellen

  • Foto: Dominik Berchtold
  • hochgeladen von Pia Jakob

Etwa 160 Wohnungen sollen in Sonthofen im Bereich des Quartiers Goethestraße entstehen. Seit Monaten machen sich die Verantwortlichen im Rathaus und beim Grundeigentümer SWW (Sozial-Wirtschafts-Werk) Gedanken, wie sie das Vorhaben umsetzen. Jetzt beschloss der Stadtrat einstimmig, den Bebauungsplan „Quartier Goethestraße“ aufzustellen.

Die Überlegungen für eine zusätzliche Bebauung des Areals sind nicht aus dem aktuellen Wohnungsmangel geboren. Sie sind viel älter und stammen aus der Wohnungsnot vor 25 Jahren. Nur: Jetzt will man das Bauprojekt tatsächlich eintüten. Schon vor den Sommerferien folgten Beratungen in Stadtrat, danach eine Mieterbefragung und Mitte September ein weiteres Treffen mit 42 Anwohnern aus der Goethestraße, die ihre Gedanken in die Planungen einbringen wollen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 01.10.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Ulrich Weigel aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019