Immenstadt i. Allgäu - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

„Prost, auf den erfolgreichen Alpsommer.“ Rosi (53) und Gerlinde (50) Lackner stoßen mit einem Gläsle Obstbrand auf 33 Alpsommer an.

Landwirtschaft
Schwestern arbeiten seit 33 Jahren auf der Alpe Schwanden bei Immenstadt

Seit ihrer Jugend verbringen Gerlinde und Rosi Lackner die Sommer in den Bergen als Hirtinnen. Am Samstag, ziehen sie mit 66 Schumpen ins Tal zum Viehscheid nach Immenstadt Die beiden Schwestern gehen durch dick und dünn. Sie packen an wie Männer, können sich immer aufeinander verlassen - und genießen gemeinsam die Freiheit am Berg. Seit 33 Jahren betreiben Rosi (53) und Gerlinde (50) Lackner die Alpe Schwanden auf 1258 Höhe am Mittagberg bei Immenstadt. Auf die Schnapszahl stießen sie jetzt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.09.19
  • 2.959× gelesen
Schwarz auf gelb steht es geschrieben: Der Viehmarktplatz ist ab Samstag, 14. September, gesperrt. Trotzdem stellten Berufsschüler ihre Autos dort ab.

Verkehr
Trotz Verbot geparkt: 60 Berufsschüler in Immenstadt erhalten Strafzettel

Auf gelben Verbotsschilder steht es geschrieben: Seit vergangenem Samstag ist der Viehmarktplatz in Immenstadt für alle Autofahrer gesperrt. Der Aufbau für den Viehscheid hat begonnen und vergangenen Samstag trieb sogar schon eine erste Alpe ihre Rinder auf den Platz. „Wir haben die Schilder extra in Gelb genommen, damit sie mehr auffallen“, sagt Reinhold Hüppy, bei der Stadtverwaltung für die Verkehrslenkung zuständig. Trotzdem haben am Montag etwa 60 Berufsschüler ihr Auto dort geparkt und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.09.19
  • 6.414× gelesen
  •  1
Pfarrer Gampert (vorne) in Sonthofen vor Gericht wegen Kirchenasyl

Verhandlung
Prozess um Immenstädter Pfarrer Gampert wegen Kirchenasyl: Verfahren eingestellt

Der Kirchenasyl-Vorgang in Immenstadt war eine strafbare Handlung. Daran ließ Richterin Brigitte Gramatte-Dresse bei der Urteilsbegründung keinen Zweifel. Allerdings ließ sie aus christlich-humanitären Gründen Milde walten und stellte das Verfahren gegen den Immenstädter Pfarrer Ulrich Gampert wegen Geringfügigkeit ein, gegen die Auflage von einer Zahlung von 3.000 Euro an das Haus International in Kempten. Es handle sich dabei nicht um ein Grundsatzurteil, so die Richterin. Stattdessen müsse...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.09.19
  • 4.306× gelesen
Im Juli 2019 haben rund 100 Pfarrer und Kirchenvertreter verschiedener Konfessionen mit einem Schweigemarsch durch Kempten ein bayernweites Zeichen für das Kirchenasyl gesetzt. (Archivbild)

Flüchtling
Amtsgericht Sonthofen: Asyl-Pfarrer auf der Anklagebank

Diese Aktion sorgte bundesweit für Aufsehen: Mit einem Schweigemarsch durch Kempten hatten Ende Juli fast 400 Pfarrer und Gläubige für das Kirchenasyl und gegen den Strafbefehl für Pfarrer Ulrich Gampert demonstriert. Am Mittwoch, 18. September muss sich der 64-jährige Geistliche aus Immenstadt (Oberallgäu) nun vor dem Amtsgericht Sonthofen verantworten. Er hatte dem afghanischen Flüchtling Reza Jafari eineinhalb Jahre lang hinter den Mauern der evangelischen Auferstehungskirche Zuflucht...

  • Sonthofen
  • 17.09.19
  • 3.497× gelesen
Die Länderbahn hat angekündigt, dass „zunächst bis Ende Oktober“ zwischen Immenstadt und Oberstdorf keine Alex-Züge fahren (Archivbild).

Zugausfall
Länderbahn zwischen Immenstadt und Oberstdorf fällt erneut aus

Die Länderbahn (die mit dem Alex) hat es am Montag überraschend angekündigt: „Geändertes Betriebskonzept muss verlängert werden“, heißt es in einer Erklärung. Zu Deutsch: Erneut werden unter anderem zwischen Immenstadt und Oberstdorf keine Alex-Züge verkehren – „zunächst bis Ende Oktober“. Stattdessen müssen Reisende in Busse umsteigen. Wer ein Fahrrad dabei hat, bekommt ein Problem. So wie in den vergangenen Monaten schon viel zu oft – trotz Kritik von politischer Seite, etwa vom...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.09.19
  • 9.604× gelesen
Abschiedsgottesdienst von Stadtpfarrer Anton Siegel in der Nikolauskirche in Immenstadt.
16 Bilder

Bildergalerie
Abschiedsgottesdienst von Stadtpfarrer Anton Siegel in Immenstadt

Am Wochenende hielt er seine letzten Gottesdienste in der Pfarreiengemeinschaft, jetzt ist er im Ruhestand: Pfarrer Anton Siegel leitete 15 Jahre lang die Pfarreiengemeinschaft St. Nikolaus Immenstadt, St. Stephan Bühl und St. Ottmar Rauhenzell. Im März war Siegel 70 Jahre alt geworden, 44 Jahre lang war er im Priesteramt tätig. Zum Abschied sprach er von „einer erfüllten Zeit, die jetzt für mich zu Ende geht, in der wir miteinander viel Gutes und Schönes erlebt und erreicht haben“:...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.08.19
  • 4.181× gelesen
Dieses Bild wird in den kommenden zwei Wochen nicht mehr zu sehen sein: Wegen Brücken-, Weichen- und Gleisarbeiten wird die Bahnstrecke von Immenstadt nach Oberstdorf abschnittsweise bis Anfang September gesperrt.

Verkehr
Zwei Wochen rollt kein Zug mehr nach Oberstdorf

Erst kam kein Alex, jetzt rollt zwei Wochen gar kein Zug mehr nach Oberstdorf. Nachdem zunächst die Länderbahn wie berichtet den Betrieb auf der Strecke eingestellt hat, sperrt jetzt die DB Netz die Strecke wegen Brücken-, Weichen- und Gleisarbeiten. Von Sonntagabend, 18. August, bis einschließlich Samstag, 24. August, ist der Abschnitt zwischen Sonthofen und Oberstdorf gesperrt. Von Sonntag, 25. August, bis Montagmorgen, 2. September, ist dann die komplette Strecke zwischen Immenstadt und...

  • Oberstdorf
  • 16.08.19
  • 6.246× gelesen
Symbolbild. Im Bild wird die Alte Säge in Hettisried dokumentiert, fein säuberlich abgebaut und Einzelteile nummeriert . Im Bauernhofmuseum Illerbeuren wurde sie wieder aufgebaut.

Denkmalschutz
Oberallgäuer (29) muss für Bauernhaus-Umbau 30.000 Euro Strafe zahlen: Was das Amt für Denkmalpflege dazu sagt

Ein 29-jähriger Oberallgäuer wurde im Juli zu einer Geldstrafe von 30.000 Euro verurteilt, weil er ein denkmalgeschütztes Bauernhaus umgebaut hat und dabei gegen die Auflagen der Behörden verstoßen hat. Eine Strafe, die laut dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege (BLfD) aus denkmalfachlicher Sicht angemessen sei. Dem BLfD ist der Fall um das 200 Jahre alte Bauernhaus bekannt, Gebietsreferenten der Behörde hatten vor Gericht ausgesagt. Das Problem in diesem Fall: Der 29-Jährige habe ohne...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.08.19
  • 9.960× gelesen
Christina Mader aus Immenstadt möchte Landrätin werden.

Kommunalwahl 2020
Oberallgäu: Christina Mader aus Immenstadt will Landrätin werden

Eine Immenstädterin möchte frischen Wind ins Landratsamt bringen. Christina Mader (36), Kreissprecherin der Oberallgäuer Grünen, bewirbt sich als Landrätin. Die offizielle Nominierungsversammlung der Grünen ist am Freitag, 20. September. „Ich bin keine Eintagsfliege“, sagt die Gymnasiallehrerin für Geografie und Deutsch. „Ich möchte meinen Fuß in die Berufspolitik setzen.“ Wenn es also nicht klappen sollte mit der Wahl zur Landrätin, dann ist der Plan, zunächst über die Liste in den Kreistag...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 08.08.19
  • 973× gelesen
Autofahrer müssen in Immenstadt mit längeren Wegen rechnen. (Symbolbild)

Umleitung
Immenstadt-Stein: Landratsamt kippt Umleitung - Längere Wege für Autofahrer

Autofahrer, die von Norden kommend nach Immenstadt wollen, müssen noch stärker die Zähne zusammenbeißen als anfangs gedacht: Denn das Landratsamt hat die Umleitung, die seit Donnerstag einen Monat lang für den Ortsteil Stein gelten sollte, einen Tag nach dem offiziellen Inkrafttreten wieder gekippt. Der Verkehr soll nun doch nicht in Baustellennähe über zwei kleinere Straßen rollen, sondern im Bogen über Bräunlings und Zaumberg. Eine dort geltende Gewichtsbegrenzung auf maximal 24 Tonnen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.08.19
  • 5.146× gelesen
Um mehr Kapazitäten zu schaffen, denkt die Stadt über Anbauten an bestehende Kindergärten nach, die nicht wie Container aussehen sollen.

Betreuung
Neue Kitas in Immenstadt: Drei Standorte im Auge

Für das kommende Kindergarten-Jahr ab September fehlen Plätze in Immenstadt: 16 Krippenkinder und 15 Kinder ab drei Jahren kommen nicht unter. Und in den nächsten Jahren steigt der Bedarf noch weiter an, erklärte jetzt Marcus Kleebaur, Leiter des Bereichs Soziales, dem Stadtrat. Deshalb müsse dringend gehandelt werden. Nach eingehender Diskussion einigte sich der Stadtrat auf drei mögliche Standorte für die Erweiterung bestehender Kindergärten. Wegen der drohenden Platznot habe die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.07.19
  • 639× gelesen
Model der Seehäuser am Alpsee.

Stadtrat
Hotel in Bühl: Rahmenplan genehmigt

Während über die eine Hotelanlage am Ostufer des Großen Alpsees noch kräftig diskutiert wird, kommt das zweite Hotel im Hafen gut voran: Für die „Seehäuser“, die Alger Immobilien dort plant, hat der Stadtrat jetzt der Aufstellung des Bebauungsplans zugestimmt. Allerdings war die Mehrheit der Räte mit einem Detail gar nicht einverstanden: Das vordere der beiden Gebäude ist ihnen zu nah an der Promenade und damit am Wasser. „Das soll sich der Bauherr noch einmal überlegen“, hieß es. Schon...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.07.19
  • 1.662× gelesen
Abbau einer Alpe: Erst wurden alle Teile der Alpen Bierenwang bei Oberstdorf markiert und in einem Plan vermerkt. Danach wurde das Gebäude abgebaut.
2 Bilder

Museum
Oberstdorf: Abgebaute Alpe Bierenwang steht vor ungewisser Zukunft

Balken für Balken, Brett für Brett: Die Untere Alpe Bierenwang im Fellhorngebiet bei Oberstdorf wurde jetzt im Auftrag des Bergbauernmuseums Immenstadt-Diepolz abgebaut. Doch mit dem geplanten Wiederaufbau auf dem Museumsgelände wird es in absehbarer Zeit nichts. „Zu teuer“, heißt es vom Museumsverein. Die Untere Alpe, eine von zwei Bierenwang-Alpen, sollte sowieso abgebrochen werden, weil die Alpgenossenschaft dort neu bauen will. Das soll noch in diesem Sommer geschehen. Deshalb war der...

  • Oberstdorf
  • 29.07.19
  • 18.890× gelesen
Computersimulation:  Ein Computerbild seiner geplanten Hotelanlage zeigte Michael Kerst bei der Bürgerinfo in Immenstadt. Das Gelände entspricht aber nicht der Realität. Die Anlage befindet sich auf einer Anhöhe weiter entfernt vom Alpsee.

Informationsveranstaltung
Erneuter Anlauf für Hotel am Großen Alpsee: Neuer Investor stellt "Dorf-Konzept" vor

Zu einer Bürgerinformation mit drei heißen Themen hatten Bürgermeister Armin Schaupp und der Stadtrat am Dienstagabend in den Hofgarten geladen. Informiert wurde über eine geplante Hotelanlage am Großen Alpsee, Baupläne im Hofgarten und die Erweiterung des Gewerbegebiets Seifen-West. Bei allen Themen haben Bürgerinitiativen ihren Widerstand angekündigt. Am Dienstag wurde aber nicht diskutiert, sondern die Bürger durften nur Fragen stellen. Nach dem Bürgerentscheid im Jahr 2015 gibt es einen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.07.19
  • 3.844× gelesen
Symbolbild. Denkmalgeschützte Bauernhäuser können zum Fluch für den Besitzer werden, wenn er sie renoviert.

Denkmalschutz
200 Jahre alten Bauernhof umgebaut: Oberallgäuer (29) muss 30.000 Euro Strafe zahlen

Vor dem Sonthofer Amtsgericht stehen acht Menschen im Kreis, die sich aus betroffenen Gesichtern anschauen. 30.000 Euro muss ein 29-jähriger Oberallgäuer Geldbuße zahlen, und es ist ihm anzusehen, dass er nicht weiß, woher er die nehmen soll. Für den jungen Mann, der im Winter als Mechaniker und im Sommer als Hirte auf einer Alpe arbeitet, ist das eine enorme Summe. Sein Vergehen: Er hat ein 200 Jahre altes Bauernhaus, das unter Denkmalschutz steht, für seine Familie umgebaut und dabei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.07.19
  • 42.469× gelesen
  •  1
Reza Jafari darf nach über einem Jahr das Kirchenasyl in Immenstadt verlassen. Der Pfarrer Ulrich Gampert muss jetzt Strafe wegen „Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt“ bezahlen.

Beihilfe
Kirchenasyl gewährt: Immenstädter Pfarrer muss Strafe zahlen

Erstmals hat ein bayerischer Pfarrer einen Strafbefehl erhalten, weil er einem Flüchtling Kirchenasyl gewährt hat. Ihm sei ein entsprechendes Schreiben des Amtsgerichts Sonthofen zugegangen, bestätigt Pfarrer Ulrich Gampert der evangelisch-lutherischen Gemeinde Immenstadt, Ulrich Gampert. Er soll wegen „Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt“ 4.000 Euro bezahlen. Der Pfarrer hatte mit seiner Kirchengemeinde einem 22-jährigen Afghanen über ein Jahr lang Kirchenasyl gewährt. Vergangene Woche...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.07.19
  • 8.609× gelesen
Die Arbeiten an der Brücke bei Immenstadt Stein sind in vollem Gange.

Straßenbau
Weitere Baustellen in Immenstädter Ortsteil Stein geplant

Nach der Baustelle ist vor der Baustelle: Ein Satz, auf den sich Bürger und Autofahrer rund um Immenstadt auch in den nächsten Jahren einstellen können. Derzeit befindet sich eines der größten Straßenbauprojekte im Oberallgäu nördlich der Stadt beim und im Ortsteil Stein. Heuer soll der Ausbau der Steiner Dorfstraße, des Kreisverkehrs und der Brücke zur B19 fertig werden. Nächstes Jahr geht’s dann weiter: Schon ab Frühjahr ist die Sanierung der Kreisstraße OA 5 geplant. Und im Herbst 2020...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.07.19
  • 2.439× gelesen
Ein Steg mit einer Plattform soll vor dem Kiosk am Ostufer des Großen Alpsees errichtet werden. Entscheiden wird das das Landratsamt.

Projekt
Steg im Alpsee: Kreisbehörde entscheidet

Welche Chancen hat der Steg mit Plattform, den der Sonthofer Gastronom Ulrich Brandl im Großen Alpsee bei Immenstadt-Bühl plant? Das ist derzeit noch offen, weil sein Antrag bisher noch nicht dem Landratsamt vorliegt. Und die Kreisbehörde sei in der Sache die entscheidende Instanz – heißt es von der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung, die Eigentümerin des Sees ist. Wie berichtet, will Brandl am Ostufer des Alpsees seinen Kiosk abreißen und dort ein Restaurant errichten – mit 50...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.07.19
  • 2.724× gelesen
Nico Sentner, Immenstädter Bürgermeisterkandidat von JA Immenstadt und CSU.

Kommunalwahl 2020
CSU Immenstadt nominiert ihren Bürgermeisterkandidaten

Im Zuge der Kommunalwahlen im März 2020 wählt Immenstadt eine(n) neue(n) Bürgermeister(in). Die Immenstädter CSU hat jetzt entschieden, wen sie zur Wahl aufstellt: Nico Sentner (33), Diplom-Bankbetriebswirt aus Immenstadt. Die politische Gruppierung JA Immenstadt hatte Sentner bereits nominiert, die CSU schließt sich dem an. "Nico Sentner bringt tolle Voraussetzungen mit und vor allem sprechen wir wieder um Immenstadt und nicht um Personen oder Befindlichkeiten“, so die Immenstädter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.07.19
  • 2.821× gelesen
Symbolbild Alex.

Bahnverkehr
Der Alex sorgt zwischen Immenstadt und Oberstdorf weiter für Ärger

Pendler, Schüler und Urlauber müssen sich weiter gedulden. Die Zugausfälle beim Alex zwischen Immenstadt und Oberstdorf, für die seit Ende Juni Ersatzbusse fahren, sollten vergangene Woche wieder aufgehoben werden. Doch sie werden noch bis Dienstag andauern. Erst am Mittwoch soll die Länderbahn, die den Alex betreibt, wieder fahren. Auch dieser Termin ist nicht sicher, berichtet Pressesprecher Jörg Puchmüller. Die Länderbahn begründet die Ausfälle mit Personalmangel bei Lokführern und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.07.19
  • 4.126× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019