Immenstadt i. Allgäu - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Reisen ist weiterhin mit Einschränkungen möglich.
 5.220×  4

Reisen aktuell
Sommerurlaub 2020: Verreisen oder Urlaub daheim im Allgäu?

Ein Thema, das gerade zum Start der Sommerferien 2020 wohl alle interessiert, die im Sommer Urlaub haben: Wie ist die aktuelle Reiselage? Franziska Krach, Geschäftsführerin des Oberallgäuer Reisebüros in Immenstadt hat uns zum Start in die Sommerferien erklärt, wie die aktuelle Situation ist und worauf Urlauber achten sollten. Demnach sind mittlerweile die ersten Flug-Pauschalreisenden wieder zurück. Sie erzählten unter anderem von einer sehr entspannten und angenehmen Lage in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.07.20
Urlaub: 2020 nicht so einfach...
 3.098×  3

Urlaubsplanung
Nach Corona-Lockerungen: So ist die Lage bei den Reisebüros

Reisen, wohin man will: Das war lange Zeit nicht möglich. Die Coronakrise hat vor allem auch Reisebüros vor schwierige Probleme gestellt. Bereits Ende April haben Allgäuer Reisebüros demonstriert, weil der Lockdown sie teilweise vor das finanzielle Aus gebracht hat. Auch in Kempten: Reisebüros demonstrieren Wir haben im Oberallgäuer Reisebüro in Immenstadt nachgefragt, wie sich die Lage nach den Corona-Lockerungen in den letzten Tagen entwickelt hat und was das Reisebüro momentan...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.07.20
Die Schwimmbecken des Naturbads bleiben weiter geschlossen, ebenso der Beachvolleyballplatz. Mit Kiosk, Terrasse und Liegebänken ist die Freizeitanlage dennoch ein attraktiver Treffpunkt für Einheimische und Urlauber.
 1.559×

Entscheidung
Schwimmbad in Altstädten bleibt heuer geschlossen

Den Sommer über bleibt das Schwimmbad in der Freizeitanlage Altstädten weiterhin geschlossen. Der Sonthofer Stadtrat hat das mit 17:11 Stimmen beschlossen, heißt es in der Freitagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes.  Demnach hatte der Stadtrat bereits im April beschlossen, aufgrund des Coronavirus das Naturbad heuer nicht zu öffnen. Geschlossen bleiben daher das Schwimmbecken und der Beachvolleyballplatz. Der Kiosk mit Terasse, den Liegen in der Wiese und das Gartenschach sind aber...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.07.20
Am Immenstädter Horn ist es zu einem Erdrutsch gekommen (Symbolbild).
 17.938×

Matsch
Erdrutsch am Immenstädter Horn: "Normal für diese Jahreszeit"

Am Immenstädter Horn bei Immenstadt ist es zu einem Erdrutsch gekommen. Laut Krisenmanagement der Stadt Immenstadt liegt kein Krisenfall vor. Es war demnach nur ein kleinerer Erdrutsch an einer Böschung im für diese Jahreszeit normalen Ausmaß. Der Stadtförster kümmert sich jetzt darum. Weitere Maßnahmen sind nicht erforderlich.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.07.20
Am Immenstädter Horn sind vergangene Woche 13 Rinder abgestürzt (Symbolbild).
 31.519×  11  1

Zwei tote Jungrinder
18 Rinder am Immenstädter Horn abgestürzt: Ermittlungen eingestellt

+++Update vom 2. Juli 2020 +++  Nicht 13, sondern 18 Kühe sind in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni 2020 unterhalb des Immenstädter Horns abgestürzt. Zwei Jungrinder starben, eines wurde schwer verletzt. Wer für den Unfall verantwortlich ist, ist nicht bekannt, teilt Pressesprecher Holger Stabik vom Polizeipräsidium Schwaben Süd-West gegenüber all-in.de mit. Fest steht: Die Polizei wird nicht weiter ermitteln. Der Grund: Sie gehen derzeit von Fahrlässigkeit aus.  Hintergrund: Am 22....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.06.20
Haushalt (Symbolbild)
 4.931×  1

Folgen der Corona-Krise
Immenstadt erlässt Haushaltssperre

Ende April hat Oberstdorf als erste Oberallgäuer Gemeinde eine Haushaltssperre erlassen. Auch in Immenstadt zeigen sich jetzt erste Auswirkungen der Corona-Krise durch fehlende Gewerbesteuer-Einnahmen, berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt. Deshalb erlässt auch Immenstadt nun eine Haushaltssperre. Sie soll bis zum Erlass eines Nachtragshaushalts bestehen bleiben. In der Folge werden ausgewählte Projekte in diesem Jahr entweder nicht umgesetzt oder bei einzelnen Positionen reduziert. 2,6...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.06.20
Mehr Platz für Wohnmobile gibt es jetzt im westlichen Bereich des Viehmarktplatzes. Dort können Camper für drei Tage Station machen (Symbolbild).
 43.563×  7  1

Schluss mit Wildcampen
Immenstadt erlässt Nacht-Standverbot für Wohnmobile

Weil immer mehr Wohnmobile über Nacht wildcampen, hat der Stadtrat Immenstadt ein nächtliches Standverbot für Wohnmobile erlassen. Das betrifft zunächst die Ausflugs- und Wanderparkplätze rund um den Großen und Kleinen Alpsee sowie weitere Stellflächen im Außenbereich, so das Allgäuer Anzeigeblatt in seiner Dienstagsausgabe.  Demnach sind zwischen 22 und 6 Uhr die Plätze für Wohnmobile gesperrt. Falls sich das Problem auf andere Bereiche im Stadtgebiet ausweitet, sollen diese ebenfalls...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.06.20
Am Montag, 22.06.2020, leuchtete das Festspielhaus Füssen von 22:00 bis 01:00 Uhr rot!
 8.171×  7   16 Bilder

"Night of Light"
Gebäude im Allgäu leuchten rot wegen "dramatischer Situation" für Veranstalter

Am Montagabend hat bundesweit die "Night of Light" stattgefunden. Zahlreiche Gebäude leuchteten rot, um auf die "dramatische Situation in der Veranstaltungswirtschaft aufmerksam zu machen", heißt es auf der Homepage der Veranstalter. Laut Angaben der BigBox Allgäu haben über 9.000 Veranstalter an der Aktion teilgenommen.  Viele Veranstaltungen kommen aufgrund der Corona-Bestimmungen nicht zustande. Dürfen kleine Events doch stattfinden, müssen hohe Hygiene-Vorschriften eingehalten werden....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.06.20
Gruppenbild mit Sicherheitsabstand und Mundschutz: von links nach rechts: Landrätin Indra Baier-Müller, Heinrich Beerenwinkel, Vorstandssprecher Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu (Sponsor) und Michael Renner, Rektor des Gymnasiums Immenstadt.
 1.581×   2 Bilder

Einweihung
Am Gymnasium Immenstadt gibt es jetzt eine Fahrrad-Servicestation

Am Gymnasium Immenstadt gibt es jetzt eine Fahrrad-Servicestation. Die "unscheinbare graue Säule" hat ein "hochfunktionelle(s) Innenleben", heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes Oberallgäu. Damit sollen kleine Reparaturen am Fahrrad möglich sein.  Demnach weihte Landrätin Indra Baier-Müller die Servicestation mit Vertretern der Schule und den Sponsoren ein. Die Schule hatte die Säule im September 2019 im Rahmen des ersten Oberallgäuer Stadt- und Schulradelns erhalten:...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.06.20
Wo bin ich? Folge 65 des Allgäuer Drohnenrätsels
 5.158×   Video

Allgäuer Drohnenrätsel
Wo bin ich? Folge 65

Unsere Drohne steigt wieder an einem wunderschönen Ort im Allgäu. Es ist viel Wasser um einen herum und im Sommer herrscht hier reger Betrieb. Für viele ist es der Ausgleich zum Skisport im Winter. Dazu noch die wunderschöne Umgebung mit Blick auf die Berge - besser gehts nicht.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.05.20
Nach Kritik hat sich der Immenstädter Pfarrer Helmut Epp vom Aufruf des Erzbischof Carlo Maria Viganò distanziert. (Archivbild)
 9.640×  8  1

Nach massiver Kritik
Immenstädter Pfarrer Helmut Epp distanziert sich von Verschwörungstheorien

Der Immenstädter Pfarrer Helmut Epp hat sich im neuen Pfarrboten der Pfarrgemeinde St. Nikolaus vom Schreiben des Erzbischofs Viganò "ausdrücklich distanziert". Zuvor wurde Kritik laut, weil er den Aufruf "an Katholiken und alle Menschen guten Willens" unterzeichnet hatte. Dort ruft Erzbischof Viganò unter anderem dazu auf, nicht zuzulassen, dass "Jahrhunderte der christlichen Zivilisation unter dem Vorwand eines Virus ausgelöscht werden". Außerdem spricht er davon, dass "die Mächtigen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.05.20
Die Deutsche Bahn hat mit den Planungen für einen barrierefreien Umbau des Bahnhofs Immenstadt begonnen.
 976×

Baubeginn noch unklar
Barrierefreier Ausbau des Immenstädter Bahnhofs: Planung gestartet

Der Immenstädter Bahnhof soll barrierefrei werden. Nach viel Ärger hat die Deutsche Bahn (DB) jetzt mit den Planungen für einen entsprechenden Umbau begonnen. Nach eigenen Angaben könne die DB zum Baubeginn aber noch keine Aussage machen. Denn derzeit laufen laut DB noch Verhandlungen zur baulichen Umsetzung.  Nach dem jetztigen Stand der Planungen ist ein neuer Hausbahnsteig an Gleis 1 und ein neuer Mittelbahnsteig an den Gleisen 2 und 3 vorgesehen. Jeweils 55 Zentimetern sollen die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.05.20
Zimmerermeister Raffael Bartsch stieg am Dienstag aufs Dach der Alten Schule in Immenstadt-Bühl, um kaputte Ziegel auszuwechseln. Denn an den schadhaften Stellen drang immer wieder Regenwasser ins Gebäude ein.
 2.711×   13 Bilder

Renovierung
Alte Schule in Immenstadt wird auf Sanierung vorbereitet

Momentan wird die Alte Schule in Immenstadt-Bühl noch auf die eigentliche Sanierung vorbereitet. Bereits am Dienstag wurden deshalb kaputte Dachziegel ausgetauscht, um so denkmalgeschützte Gebäude regensicher zu machen. Insgesamt rechnet die Genossenschaft "Alte Schule" für die Renovierung mit Kosten in Höhe von 1,2 Millionen Euro. Laut Allgäuer Anzeigeblatt hatte sich die Genossenschaft aus dem Freundeskreis "Zukunft Alte Schule Bühl" gebildet. Demnach wartet momentan noch viel Arbeit auf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.05.20
Weniger Phosphat bedeutet weniger Algenwachstum und damit mehr Sauerstoff für Fische und andere Lebewesen: Das ist das Ziel des Projekts, mit dem der Große Alpesse und die Konstanzer Aach besseres Wasser erhalten sollen.
 2.226×  1

Projekt des AELF
Landwirte wollen helfen, Wasserqualität im Immenstädter Alpsee zu verbessern

Um die Wasserqualität im großen Alpsee bei Immenstadt-Bühl und seinem Zufluss, der Konstanzer Aach, zu verbessern, hat das Landwirtschaftsamt (AELF) ein entsprechendes Projekt angestoßen. Wie das Allgäuer Anzeigeblatt berichtet, haben sich insgesamt 89 Landwirte freiwillig dazu bereit erklärt, bei dem Projekt mitzumachen. Denn vor drei Jahren hatte eine Untersuchung ergeben, dass der Phosphatgehalt im Alpsee und der Aach zu hoch ist. Dadurch wird das Algen-Wachstum begünstigt und der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.05.20
Auf dem Grundstück in Immenstadt zwischen der Asylbewerberunterkunft und der Tennishalle will das Sozial-Wirtschafts-Werk ein Wohngebäude mit 43 Appartements errichten (Symbolbild).
 1.210×  1

Sozial-Wirtschafts-Werk
In Immenstadt sollen 43 Appartements für Mitarbeitende der Klinik entstehen

Das Sozial-Wirtschafts-Werk möchte ein Wohngebäude mit 43 Appartements und einer Tagesmuttereinrichtung gegenüber dem Krankenhaus und Gesundheitszentrum in Immenstadt errichten. Unter anderem seien die Wohnungen für Mitarbeitende der Klinik gedacht, berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt in seiner Dienstagsausgabe.  Demnach stimmte der Stadtrat dieser Planung zu. Bevor es losgeht, müssen aber die Altlasten auf dem Gelände entfernt werden. Denn 1,5 Meter unter der Erde liege viel ölhaltiges...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.05.20
Ab dem 9. Mai sind Besuche in den Allgäuer Kliniken unter entsprechend Schutzmaßnahmen wieder möglich.
 1.090×

Coronavirus
Klinikverbund Allgäu: Besuchsverbot wird gelockert

Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern der Kliniken wurde ein Allgemeines Betretungs- und Besuchsverbot von der Bayerischen Staatsministerium ausgesprochen.  Ab Samstag, dem 9. Mai 2020 ist dieses Betretungs- und Besuchsverbot gelockert: der Besuch durch ein Familienmitglied oder eine feste Kontaktperson pro Patient am Tag, ist unter Beachtung entsprechender Schutzmaßnahmen möglich. Jeder Besucher, der eine der Kliniken betritt, muss registriert werden. Der Zugang zu den Kliniken...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.05.20
"Keine Naturschutzpolizei": Die Aufgaben der Ranger im Naturpark Nagefluhkette.
 6.794×  6   Video   4 Bilder

Natur
"Keine Naturschutzpolizei": Die Aufgaben der Ranger im Naturpark Nagefluhkette

Ranger. Da denkt man zunächst an große Nationalparks in Kanada und in den USA. Aber auch in Deutschland hat sich der Begriff mittlerweile durchgesetzt: Er bezeichnet die Betreuer von Schutzgebieten (früher "Wildhüter") und nutzt das hohe Ansehen, das Ranger in den USA und in Kanada genießen. "Ranger" klingt einfach treffender als "Schutzgebietsbetreuer" und wird den vielseitigen Aufgaben auch besser gerecht. Am Naturpark Nagelfluhkette sind insgesamt vier Rangerinnen und Ranger angestellt....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.05.20
Illerbrücke bei Immenstadt
 4.472×

Einbahn- und Umleitungsregelung
Verkehrsbehinderungen wegen Bauarbeiten bei Immenstadt ab Montag, 4. Mai

Im Zuge der Umstufung der Kreisstraße OA 5 Immenstadt - Rauhenzell zur Staatsstraße wird ab 4. Mai bis voraussichtlich 31. Juli die Schlussinstandsetzung zwischen Illerbrücke Immenstadt und dem Kreisverkehr B19-Anschlussstelle Rauhenzell ("Jörg-Kreisel") stattfinden. Der Abschnitt umfasst die Bauarbeiten zur Belags-, Abdichtungs- und Kappenerneuerung eines Viehtriebs und der Geländeerneuerung an einem Wellstahldurchlass. Zur gesamten Maßnahme gehören zusätzlich rund 1.300 Meter Asphaltdeckenbau...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.05.20
Seit Montag, 20. April, dürfen Gärtnereien, Bau- und Gartenmärkte wieder öffnen.
 23.689×  1   4 Bilder

Andrang
Lange Schlangen vor Allgäuer Baumärkten - Einkaufen mit Masken

Nach vier Wochen Zwangspause dürfen die Gärtnereien, Bau- und Gartenmärkte seit Montag, 20. April, in Bayern wieder öffnen. Dabei bildete sich auch vor dem Obi in Sonthofen eine lange Schlange aus wartenden Besuchern. Es durfte nur eine bestimmte Anzahl an Personen in den Markt. Ein Mitarbeiter desinfizierte jeden Einkaufswagen, erst danach durften Kunden den Wagen wieder benutzen. Ebenso wurden Chips für die Einkaufswagen verteilt, sodass kein Kunde sein Münzgeld in den Wagen stecken muss....

  • Sonthofen
  • 20.04.20
Tierheim Immenstadt.
 8.631×   Video   19 Bilder

Tiere
Corona-Krise bringt Immenstädter Tierheim in Bedrängnis

Die Corona-Krise geht auch am Immenstädter Tierheim nicht spurlos vorbei. Zwar seien bisher noch keine Tiere aus Angst vor einer Ansteckung abgegeben worden, meint die Leiterin Iris Thalhofer im Interview mit all-in.de. "Allerdings wurden alle Pensionsplätze für die nächsten Monate storniert." Dadurch generiert das Heim jetzt auch weniger Einnahmen. "Uns trifft die Corona-Krise sehr hart. Seit 16. März haben wir das Tierheim komplett geschlossen. Es dürfen keine Besucher, Gassigeher oder...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.04.20
Im Juli 2018 erhielt der nördliche Teil der Ortsdurchfahrt Altstädten ein Tempo-30-Limit. Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts wurden die Tempo-30-Schilder am 1. April abmontiert und am Folgetag wieder aufgestellt. Denn der Landrat will erst prüfen, ob man gegen das Urteil Berufung einlegt (Tempo 30 Symbolbild).
 4.322×  1

Urteil
Richter kippt Tempo 30 in Sonthofen-Altstädten: Landrat will gegenhalten

Ein Teil des Ortes Sonthofen-Altstädten hatte im Juli 2018 Tempo 30 erhalten. Ein Bürger hat Klage gegen die Geschwindigkeitsbegrenzung eingereicht. Der Richter hat daraufhin die Vorgabe für rechtswidrig erklärt, weil sie dort „nach den örtlichen Verhältnissen nicht zwingend erforderlich ist“, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Freitagsausgabe. Demnach hat Landrat Anton Klotz kein Verständnis für das Urteil und will gegenhalten. Zwar sei es "vielleicht im Sinne der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.04.20
Die Alte Schule in Immenstadt wird nun saniert (Archivbild).
 2.389×

Kein Abriss
Alte Schule in Immenstadt wird nun saniert

Die Alte Schule in Bühl wird jetzt saniert. Damit ist der Abriss des denkmalgeschützten Gebäudes endgültig vom Tisch, heißt es in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung (AZ). Der Freundeskreis möchte das knapp 125 Jahre alte Haus kaufen und möglichst bald mit der Renovierung beginnen.  Enttäuscht sind dagegen die Bühler Vereine und frühere Pfarrgemeinderatsmitglieder. Laut AZ wollten sie anstelle des alten Schulgebäudes ein Dorfgemeinschaftshaus für alle Vereine, die Feuerwehr und einen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.04.20
Franziska Krach, Inhaberin des Oberallgäuer Reisebüros in Immenstadt.
 19.704×   Video

Serie
Wie Firmen und Branchen auf die Coronakrise reagieren: Oberallgäuer Reisebüro in Immenstadt

"Uns trifft die Corona-Krise im Reisebüro sehr hart", sagt Franziska Krach, Inhaberin des Oberallgäuer Reisebüros in Immenstadt im Interview mit all-in.de. Bereits vor einigen Monaten habe man die Reisen der Kunden "mit viel Herzblut" geplant und gebucht. Durch die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes sind jetzt aber alle Reisen bis zum 30. April abgesagt bzw. storniert.  Normalerweise bekomme das Reisebüro von den jeweiligen Reise-Veranstaltern eine Provision für jede Buchung, so Krach. Weil...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.04.20
Symbolbild.
 6.084×

Corona-Pandemie
Betriebseinschränkungen beim Alex Süd im Allgäu

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in den letzten Wochen deutlich weniger Fahrgäste mit den Zugen der Länderbahn gefahren. Um Berufstätigen den gewohnten Arbeitsweg zu ermöglichen, wurde zunächst das volle Betriebsprogramm aufrechterhalten. Allerdings müsse sich die Länderbahn auf die "veränderten Rahmenbedingungen" einstellen und auf einen möglicherweise ansteigenden Krankenstand vorbereiten, teilte das Unternehmen mit. Außerdem seien auch im Bereich des Infrastrukturbetreibers DB Netz...

  • Kempten
  • 28.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ