Felssturz
Sperrung am Jochpass zwischen Bad Hindelang und Oberjoch aufgehoben

Die Sperrung der Bundesstraße 308 zwischen Bad Hindelang und Oberjoch (Jochstraße) wurde am 16.09.2015 um 18 Uhr aufgehoben. <%IMG id='1405071' title='Jochpass'%>

Die Sperrung war am Nachmittag des 15.09.2015 veranlasst worden, nachdem <%LINK text='auf der Fahrbahn im Bereich unterhalb des Kanzelfelsens zwei ungefähr kopfgroße Felsbrocken gefunden wurden' tag='' type='Artikel' id='2073785' %>, deren Herkunft nicht ausreichend lokalisiert werden konnte. Ohne Begehung am Seil durch einen Fachmann fur Felsmechanik war eine verlassliche Gefährdungsabschatzung und damit die Gewahrleistung der Verkehrssicherheit nicht möglich. Diese Begehung ist am Nachmittag des 16.09.2015 erfolgt.

Dabei wurden der Ausbruchbereich der gefundenen Steine eingegrenzt und einige größere Steine entfernt. Nach Einschätzung des hinzugezogenen Sachverständigen ist damit eine akute Gefährdung der Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße 308 soweit auszuschließen, dass der Verkehr wieder frei gegeben werden kann.

Grundsätzlich gibt es in alpinen Bereichen wie am Jochpass ein erhöhtes Steinschlagrisiko, das nie völlig ausgeschlossen werden kann. Das Staatliche Bauamt Kempten bemüht sich dennoch dieses Risiko weitestgehend zu minimieren. Da das erhöhte Steinschlagrisiko bekannt ist, wurde der betroffene Bereich bisher schon regelmäßig beobachtet und beräumt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019