Kundgebung
Beim Pulse of Europe in Sonthofen bekennen sich 300 Menschen zur EU

22Bilder

Sie lassen Europa nicht im Regen stehen: Trotz immer wieder störender Güsse von oben, haben am Sonntag um die 300 Menschen an der vorerst letzten Veranstaltung von 'Pulse of Europe' (Herzschlag für Europa) in Sonthofen teilgenommen.

Dabei unterstrichen alle Redner, welch segensreiche Dinge das vereinigte Europa gebracht habe: Seit 70 Jahren Frieden, Freiheit, Demokratie und Bewahrung der Menschenrechte.

Statements gaben auch Vertreter der Parteien ab, die mit Direktkandidaten zur Bundestagswahl antreten. Dieses Forum nutzten alle, bis auf die Linke.

Wie das Fazit von einem der Organisatoren des 'Pulse of Europe' in Sonthofen nach fünf Veranstaltungen dieser Art ausfällt, ob er mit dem Zulauf von insgesamt 1800 Menschen zufrieden ist, und ob der 'Pulse of Europe' eventuell kommendes Jahr in der Oberallgäuer Kreisstadt eine Neuauflage erfährt, erfahren Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 18.09.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Stefan Binzer aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019