Folgeunfälle
Unachtsamkeit: Unfälle auf der A7 bei Hopferau führen zu 82.000 Euro Sachschaden

Symbolbild.
  • Symbolbild.
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am Samstag ist es auf der A7 bei Hopferau zu mehreren Unfällen mit sieben beteiligten Fahrzeugen gekommen. Mehrere Personen wurden leicht verletzt. Es entstand ein erheblicher Sachschaden. 

Am späten Samstagvormittag musste ein Fahrer eines Wohnanhängers auf der A7 auf dem Pannenstreifen halten. Der Anhänger hatte ein technisches Problem. Ein hinter ihm fahrender 46-jähriger Lkw-Fahrer fuhr aus Unachtsamkeit zu weit rechts, so die Polizei. Der Lkw kollidierte mit dem stehenden Wohnanhänger. Verletzt wurde bei niemand, allerdings entstand ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro. 

Das durch den Unfall entstandene Trümmerfeld auf der Straße war die Ursache für weitere Auffahrunfälle mit fünf beteiligten Autos. Mehrere Personen zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Bei den Folgeunfällen entstand ein Sachschaden von rund 57.000 Euro. 

Der rechte Fahrstreifen war zur Unfallaufnahme etwa drei Stunden lang gesperrt. Als die Autobahnmeisterei Sulzberg das Trümmerfeld beseitigte, war die A7 in Richtung Norden kurzzeitig vollständig gesperrt. 

Die Unfallverursacher müssen sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen