Unerlaubt Zugang Verschafft
Mann (25) schlägt Security-Mitarbeiter auf Faschingsfeier in Hopferau auf den Hinterkopf

Schlag (Symbolbild)

Am Dienstagabend hat ein 25-jähriger Mann auf einer Faschingsfeier in Hopferau einem 19-jährigen Security-Mitarbeiter mit der Faust auf den Hinterkopf geschlagen. Zuvor hatte sich der Jugendliche mehrfach unerlaubt Zugang zu der Feier verschafft, ohne den Eintritt zu bezahlen.

Mehrmals forderten die Security-Mitarbeiter den Mann deshalb zum Gehen auf. Diesem gelang es jedoch immer wieder auf die Feier zu gelangen. Nach der dritten Aufforderung begleitete der Sicherheitsdienst den 25-Jährigen nach draußen. Dort kam es dann zu der Körperverletzung.

Ihn erwarten nun Strafanzeigen wegen des Erschleichens von Leistungen, Hausfriedensbruchs und Körperverletzung.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ