Gemeinderat
Wohnungen in Hergensweiler Landhaus "Sonne" geplant: Dorfplatz soll Stellplätzen weichen

In der Scheune des Landhauses Sonne soll Wohnraum gebaut werden. Auf dem Dorfplatz könnte ein kleines Parkdeck entstehen.
  • In der Scheune des Landhauses Sonne soll Wohnraum gebaut werden. Auf dem Dorfplatz könnte ein kleines Parkdeck entstehen.
  • Foto: Peter Mittermeier
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Die Hergensweiler Ortsmitte wird sich verändern, denn der Dorfplatz wird wegen eines Großprojekts verschwinden. Wie die Allgäuer Zeitung mitteilt, hat der Gemeinderat im Dezember eine Änderung des Bebauungsplans "Süd-Ost" einstimmig für gut befunden. Im Landhaus Sonne sollen demnach 19 Wohnungen entstehen. Für die nötigen Stellplätze muss nach derzeitigem Stand der Dorfplatz weichen. Der Entwurf liegt aktuell sowohl online als auch im Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Sigmarszell zur Einsicht und Stellungnahme aus.

Bereits im April 2018 lag dem Gremium eine Bauvoranfrage für 26 Wohnungen in dem Anwesen vor, wofür rund 50 Stellplätze nötig gewesen wären. Weil das Vorhaben zu massiv war, beschloss der Rat, den Bebauungsplan zu ändern. Geplant ist nun, dass 19 Wohnungen in der bestehenden viergeschossigen Scheune entstehen. Aus Gründen des Denkmalschutzes bleibe die Balkenkonstruktion im Inneren bestehen, heißt es in der AZ weiter. In einem kleineren Parkdeck Richtung Kirche, das teils in der Erde verschwindet und mit Holz verkleidet werden soll, seien 18 Stellplätze vorgesehen, weitere oberirdisch.

Wie Bürgermeister Wolfgang Strohmeier gegenüber der AZ erklärte, wird der Dorfplatz auch bei dieser Lösung aller Voraussicht nach nicht mehr zur Verfügung stehen. Für Konzerte, die bisher auf dem Platz stattfanden, habe der Rathauschef das Gelände am Backhäusle oder dem Museum im Blick. Auch für den Brunnen müsse nun ein neuer Platz gesucht werden.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers vom 09.01.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen