Landwirtschaft
Versuchsprojekt auf Hergensweiler Feld: "Silphie" soll eine Alternative zum Mais werden

Sie haben in Hergensweiler vor Ort über die „Durchwachsene Silphie“ informiert: Leader-Koordinator Uwe Kießling sowie Land- und Energiewirt Johannes Schneider .
  • Sie haben in Hergensweiler vor Ort über die „Durchwachsene Silphie“ informiert: Leader-Koordinator Uwe Kießling sowie Land- und Energiewirt Johannes Schneider .
  • Foto: Marie-Luise Stübner
  • hochgeladen von Pia Jakob

Sie blüht noch immer: die „Durchwachsene Silphie“ auf dem Versuchsfeld von Johannes Schneider in Hergensweiler. Auf 6.000 Quadratmetern baut er sie an. Die Silphie soll als Energiepflanze eine Alternative zum Mais sein. Schneider ist einer von acht Landwirten aus den vier Allgäuer Landkreisen, die an einem von der EU-geförderten Projekt teilnehmen. Koordinator Uwe Kießling informierte auf Einladung des Vereins „renergie Allgäu“ über das Projekt und seinen Stand.

Die Silphie, ursprünglich in Nordamerika beheimatet, soll für Biogasanlagen ähnliche Erträge wie der Mais bringen. Sie hat gegenüber dem Mais aber viele Vorteile. Der gelbblühende Korbblütler ist eine Dauerkultur, bringt 15 bis 17 Jahre gute Erträge. Im ersten Jahr bildet die Silphie nur Rosetten. Um keinen Ertragsausfall zu haben, wird eine Mischsaat mit Mais ausgebracht. Ab dem zweiten Jahr übernimmt die Silphie das Regiment, wird bis zu drei Meter hoch.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 03.09.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen