Tödlicher Unfall im Westallgäu
Tragisch: Arbeiter (24) von 7 Meter langem Holzbalken erschlagen

Trauer (Symbolbild).
  • Trauer (Symbolbild).
  • Foto: Arcaion von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Samstagmittag kam es auf einer Baustelle auf einem Bauernhof in Hergatz, Ortsteil Itzling (Westallgäu), zu einem tödlichen Betriebsunfall. Ein 24-Jähriger Arbeiter trug gemeinsam mit einem Arbeitskollegen einen ca. sieben Meter langen Holzbalken auf ihren Schultern. Der 24-Jährige kam zu Fall, der schwere Holzbalken fiel ihm auf den Kopf. 

Verletzungen waren zu schwer

Andere Arbeiter vor Ort und der Bauherr haben sofort Erste Hilfe geleistet. Der Notarzt hat den Mann ins Krankenhaus eingeliefert. Trotz der intensivmedizinischen Behandlung erlag der junge Mann im Laufe des Abends seinen schweren Verletzungen. Die Kriminalpolizei Lindau ermittelt jetzt wegen der genauen Unfallursache.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen