Amphetamin, Marihuana, Besteck
Mann (46) in Hergatz mit großer Menge Drogen erwischt - Gefängnis droht

Der Drogenfund der Kriminalpolizei Lindau
  • Der Drogenfund der Kriminalpolizei Lindau
  • Foto: PI Schwaben Südwest
  • hochgeladen von Fabian Mayr

In Hergatz hat die Kripo Lindau die Wohnung eines 46-jährigen Mannes durchsucht. Dabei fanden die Beamten Drogen und weitere Utensilien. 

Zoll beschlagnahm Brief mit 100 Gramm Amphetamin

Im Briefzentrum in Trief hat der Zoll laut Polizei ein Paket mit rund 100 Gramm Amphetamin beschlagnahmt. Die Staatsanwaltschaft Kempten besorgte sich beim Amtsgericht Kempten einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des adressierten Empfängers. 

Diverse Drogen in der Wohnung 

In der Wohnung haben die Beamten weitere rund 150 Gramm Amphetamin, 15 Gramm Marihuana, zwei Joints, diverse Rauschgiftutensilien und sechsmal 500 mg/l verschreibungspflichtige Arzneimittel sichergestellt. Die Beamten fanden zusätzlich noch leere Verpackungen. Diese lassen darauf schließen, dass der Mann nochmal mindestens 200 Gramm Amphetamin per Post bestellt hatte. 

Mann droht Gefängnis

Der Mann wird nun wegen illegaler Einfuhr und illegalen Handels mit Betäubungsmitteln verdächtigt. Die Mindeststrafe für diese Vergehen ist mindestens ein Jahr Gefängnis.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ