Ausfälle
Züge zwischen Memmingen und Lindau könnten früher rollen als geplant

Wer mit der Bahn von Memmingen aus ins württembergische Allgäu möchte, hat derzeit schlechte Karten. Viele Züge fallen aus.
  • Wer mit der Bahn von Memmingen aus ins württembergische Allgäu möchte, hat derzeit schlechte Karten. Viele Züge fallen aus.
  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Auf den Strecken zwischen Memmingen, Aulendorf und Hergatz und teilweise auch bis Lindau rollen keine Züge mehr. Im württembergischen Allgäu wurde der Zugverkehr eingestellt.

Der Fahrgastverband Pro Bahn und die Bürgermeister der betroffenen Gemeinden äußern ihren Unmut. Die Ausfälle dauerten wohl nicht so lange wie gedacht, heißt es bei der Bahn. Ziel sei, dass der Zugverkehr nach den Faschingsferien teilweise wieder anläuft.

Wie lange der Ersatzverkehr mit Bussen noch andauert, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 28.02.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019