Projekt
Hergatzer Unternehmen will bezahlbaren Wohnraum mit hohem Standard schaffen

Das Baugebiet „Am Obstgarten“ in Wohmbrechts trägt seinen Namen zurecht. Rund um die Häuser stehen zahlreiche alte Obstbäume. In dem Gebiet, das Gaschler entwickelt hat, entstehen mehr als 50 Wohnungen.
  • Das Baugebiet „Am Obstgarten“ in Wohmbrechts trägt seinen Namen zurecht. Rund um die Häuser stehen zahlreiche alte Obstbäume. In dem Gebiet, das Gaschler entwickelt hat, entstehen mehr als 50 Wohnungen.
  • Foto: Peter Mittermeier
  • hochgeladen von Pia Jakob

Zwischen den Apfelbäumen sind Baumaschinen am Werk, zwei Stadtvillen mit je acht Wohnungen entstehen gerade, die ersten Einfamilienhäuser sind im Rohbau fertig. Das Gebiet „Am Obstgarten“ in Wohmbrechts nimmt mehr und mehr Formen an. Es ist das bisher größte Wohnbauprojekt für die Gaschler-Unternehmensgruppe, soll aber bei weitem nicht das letzte sein.

„Wir wollen bezahlbaren Wohnraum mit einem hohen Standard schaffen“, beschreibt Firmenchef und -gründer Jürgen Gaschler den eigenen Anspruch. Die Auswahl des Grundstücks, die Planung und Konzeption des Projektes bis hin zum schlüsselfertigen Bau bezeichnet Gaschler als zentrale Aufgabe des Unternehmens. Mit dem Geschäftsbereich konzentriert er sich mittlerweile auf den Süden der Republik.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Westallgäuers vom 03.11.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ