Beschluss
Gemeinde Hergatz engagiert sich weiterhin im Nahen Osten

51Bilder

Nach Heimenkirch und Gestratz hat nun auch der Gemeinderat Hergatz die Weiterführung der Libanon-Initiative 'Kommunales Know-how für Nahost' beschlossen, und zwar einstimmig. Aus der Vorlage der Verwaltung gestrichen wurde der Zusatz 'ohne Kostenbeteiligung der Gemeinde'.

Das sei ohnehin klar, hatten Christian Renn und Heike Kirchmann argumentiert. Und für jeden Aufwand gebe es eine Verwaltungsumlage von sieben Prozent. Das Gremium stimmte auch einmütig der Gründung eines beratenden interkommunalen Ausschusses zu.

Im Herbst war eine Westallgäuer Delegation . Ziel der Sondierungsreise war eine vom Bundesentwicklungsministerium angestoßene Initiative, die Projektpartnerschaften auf kommunaler Ebene einfädeln will.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Westallgäuers vom 10.01.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

  • <a href='http://www.all-in.de/servicecenter'>in den jeweiligen AZ Service-Centern</a>
  • <a href='http://www.all-in.de/aboservice/'>im Abonnement</a>
  • <a href='http://all-in.de/extern/epaper.php?datum=20180110&ausgabe=WE'>oder digital als e-Paper</a>

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019