Verkehrsunfall
Autofahrerin (19) übersieht Fahrzeuglenker (47) beim Fahrstreifenwechsel nähe Heimertingen: A7 war für 3 Stunden gesperrt

Die A7 war für drei Stunden gesperrt.
  • Die A7 war für drei Stunden gesperrt.
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Viktor Graf

Am Mittwochabend wollte eine 19-Jährige mit ihrem Auto einen vor ihr fahrenden Lkw auf der A 7 bei Berkheim in Fahrtrichtung Füssen überholen. Beim Fahrstreifenwechsel übersah sie den auf dem linken Fahrstreifen herannahenden 47-Jährigen mit seinem Auto.

Dieser konnte trotz einer Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden, schob das Fahrzeug der 19-Jährigen auf den Lkw und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Glücklicherweise wurde kein Unfallbeteiligter verletzt. Es entstand jedoch ein Sachschaden von rund 90.000 Euro.

Mit Unterstützung der Feuerwehr Erolzheim und der Autobahnmeisterei Memmingen musste die komplette Fahrbahn für etwa drei Stunden gesperrt werden, bis schließlich alle drei Fahrzeuge abgeschleppt werden konnten.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ