Nachrichten - Heimertingen

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen Heimertingen

Lokales

Bayerische Regio-Bahn (Symboöbild)
1.936×

ÖPNV
Ausbau der Donau-Illerbahn: Neue Bahnhalte im Unterallgäu geplant

Sechs neue Bahnhalte rund um Memmingen soll es in wenigen Jahren geben: in Pleß, Fellheim, Heimertingen, Memmingen-Amendingen, am Memminger Berufsbildungszentrum (BBZ) und in Buxheim. Die Planungen dafür sollen laut Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart noch in diesem Jahr starten. Das geht aus einer Pressemitteilung des Bayerischen Verkehrsministeriums zum Ausbau der Illtertalbahn hervor. Dank des Ausbaupakets können demnach zudem die Regionalexpresszüge, die das Oberallgäu an den...

  • Memmingen
  • 24.01.20
Der derzeitige Heimertiger Rathauschef Jürgen Schalk will Bürgermeister von Wasserburg werden. Bei der örtlichen Nominierungsveranstaltung setzte er sich gegen Thomas Kleinschmidt durch.
1.381×

Kommunalwahl 2020
Heimertinger Rathauschef will Bürgermeister von Wasserburg werden

Derzeit ist Jürgen Schalk noch Rathauschef der Unterallgäuer Gemeinde Heimertingen. Bei den Kommunalwahlen 2020 tritt er allerdings als Bürgermeisterkandidat in Wasserburg an. Die Mitglieder der örtlichen CSU hatten sich bei der Nominierungsversammlung für den 61-Jährigen und gegen den bisherigen Amtsinhaber Thomas Kleinschmidt entscheiden. Die Auszählung der Stimmen viel mit 25:6 deutlich für Schalk aus. Kleinschmidt wird damit bei den kommenden Kommunalwahlen in Wasserburg nicht für die...

  • Heimertingen
  • 18.09.19
Die Liebherr Hydraulikbagger GmbH hat in ihren Standort in Kirchdorf an der Iller im vergangenen Geschäftsjahr 30 Millionen Euro investiert. Dort entstanden ein neues Verwaltungsgebäude und eine Teststrecke. Die Entwicklung an den anderen Allgäuer Liebherr-Standorten verlief uneinheitlich.
1.667×

Maschinenbau
Licht und Schatten: Unterschiedliche Entwicklung der Allgäuer Liebherr-Standorte

Die Firmengruppe Liebherr mit Konzernsitz in Bulle (Schweiz) hat im Jahr 2018 mit einem Umsatz von 10,5 Milliarden Euro erstmalig in ihrer Geschichte die Marke von zehn Milliarden Euro überschritten. Im Vergleich zum Vorjahr erzielte das Unternehmen insgesamt eine Steigerung um 739 Millionen Euro oder 7,5 Prozent. Trotz des leicht rückläufigen Wirtschaftswachstums war 2018 ein Rekordjahr für Liebherr. Sowohl der Bereich Baumaschinen und Mining als auch die anderen Produktbereiche...

  • Kempten
  • 09.05.19

Polizei

Rettungshubschrauber (Symbolbild).
8.538×

Kurz hintereinander
Insgesamt sechs teils schwer Verletzte: Zwei schwere Unfälle auf der A7 am Sonntag

Nur fünf Minuten lagen am Sonntag Vormittag zwischen zwei schweren Unfällen auf der A7 im Bereich Fellheim/Heimertingen (Landkreis Unterallgäu). Dabei sind jeweils drei Menschen schwer verletzt worden, darunter auch zwei Kinder. Folgenschwerer AuffahrunfallZunächst ist bei Fellheim eine Toyota-Fahrerin (39) bei stockendem Verkehr auf einen vorausfahrenden BMW aufgefahren. Der BMW prallte dadurch in die Mittelschutzplanke und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Toyota drehte sich und kam...

  • Heimertingen
  • 18.10.20
Polizei (Symbolbild)
1.180×

Frontalzusammenstoß
Sekundenschlaf führt zu schwerem Verkehrsunfall in Heimertingen

Am Dienstag ist es auf der Memminger Straße in Heimertingen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, das teilt die Polizei mit. Demnach geriet ein 82-jähriger Autofahrer wegen eines Sekundenschlafs auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommendem Auto.  Durch die Kollision wurden beide Auots stark beschädigt. Der 82-Jährige musste mit Verletzungen ins Klinikum Memmingen eingeliefert werden. Der Fahrer des anderen Autos wurde glücklicherweise nur leicht...

  • Heimertingen
  • 09.09.20
Granatenfund in Heimertingen
5.198× 6 Bilder

Sprengstoffkommando im Einsatz
Weltkriegsgranate in Heimertingen gefunden - Neubaugebiet teilweise evakuiert

Im Unterallgäuer Heimertingen ist eine Granate gefunden worden. Laut ersten Informationen der Polizei handelt es sich um eine 50x20 Zentimeter große Granate. Gefunden wurde sie auf einer Baustelle im nördlichen Neubaugebiet von Heimertingen. Im Umkreis von ca. 50 Metern zum Fundort musste das Neubaugebiet evakuiert werden. Ein Sprengstoffkommando war im Einsatz und hat die Granate geborgen. Mittlerweile ist die Evakuierung aufgehoben.

  • Heimertingen
  • 10.07.20

Sport

all-in.de Newsletter

Die wichtigsten Meldungen des Tages aus dem Allgäu mit dem all-in.de-Newsletter:

Wir schicken Ihnen die meistgeklickten News der letzten 24 Stunden per Email.

Wann Sie Ihren Newsletter bekommen, entscheiden Sie selbst: morgens um 7, mittags um 12 oder abends um 18 Uhr.

JETZT KOSTENLOS ABONNIEREN!

Zum Newsletter

Bürgerreporter werden!

Registrieren Sie sich auf all-in.de und verfassen Sie eigene Beiträge, z.B. Nachrichten über Ihren Verein oder Ihre Gemeinde.

Als Bürgerreporter(in) und Nutzer(in) können Sie auch Schnappschüsse hochladen und Beiträge von all-in kommentieren.

Die Registrierung ist schnell, einfach und kostenlos. In unseren Anleitungen ist alles Schritt für Schritt erklärt.

Mehr erfahren
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Bildergalerien

Granatenfund in Heimertingen
5.198× 6 Bilder

Sprengstoffkommando im Einsatz
Weltkriegsgranate in Heimertingen gefunden - Neubaugebiet teilweise evakuiert

Im Unterallgäuer Heimertingen ist eine Granate gefunden worden. Laut ersten Informationen der Polizei handelt es sich um eine 50x20 Zentimeter große Granate. Gefunden wurde sie auf einer Baustelle im nördlichen Neubaugebiet von Heimertingen. Im Umkreis von ca. 50 Metern zum Fundort musste das Neubaugebiet evakuiert werden. Ein Sprengstoffkommando war im Einsatz und hat die Granate geborgen. Mittlerweile ist die Evakuierung aufgehoben.

  • Heimertingen
  • 10.07.20
Unfall bei Heimertingen (Unterallgäu): Autofahrer (46) schwerverletzt
13.919× 11 Bilder

Autofahrer (46) schwerverletzt
Crash bei Heimertingen: Frontalzusammenstoß auf der B300

Heftiger Zusammenstoß am Sonntag bei Heimertingen (Lkr. Unterallgäu): Ein 46-jähriger Autofahrer ist schwer verletzt worden. Der Autofahrer war von Heimertingen auf der B300 Richtung Berkheim unterwegs. Laut Polizei ist er mit dem Auto eines 50-jährigen Ochsenhauseners zusammengestoßen, der nach links Richtung A7 einbiegen wollte und dem 46-Jährigen die Vorfahrt genommen hat. Der 46-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn befreien. Ein Rettungshubschrauber brachte...

  • Heimertingen
  • 21.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ