Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Ortsdurchfahrt gesperrt
Für höheren Milchpreis: BDM demonstriert am Freitag vor Hochland in Heimenkirch

Am Freitag wird der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) in Heimenkirch vor der Firma Hochland SE demonstrieren.
  • Am Freitag wird der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) in Heimenkirch vor der Firma Hochland SE demonstrieren.
  • Foto: Stephanie Eßer
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Freitag wird der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) in Heimenkirch vor der Firma Hochland SE demonstrieren. Wegen der Demonstration wird die B32 in der Ortsdurchfahrt Heimenkirch zwischen der Bachstraße und Tannenfelsstraße zwischen 9:00 Uhr und 14:00 Uhr vollständig für den Verkehr gesperrt sein. Nach Möglichkeit sollten Verkehrsteilnehmer den Bereich Heimenkirch meiden und großräumig über die B12 ausweichen, so das Landratsamt. 

Betriebe lehnen Vorschläge des BDM konsequent ab

Der Grund für die Demonstration sind die Milchpreise, die laut dem BDM bei steigenden Produktionskosten "stabil niedrig" gehalten werden. Daher fordert der Verband einen Systemwechsel. Der BDM ist davon überzeugt, dass die Marktentwicklung die Durchsetzung deutlich höherer Milchpreise ermöglichen würde. Die Molkereien würden allerdings jeden Vorschlag des BDM auf breiter Front ablehnen, der die Situation der Milchviehbetriebe elementar verbessern könnte. Auch Gegenvorschläge würden die Unternehmen keine machen, erklärt BDM-Sprecher Hans Foldenauer im Gespräch mit all-in.de. Daher will der Verband mit mehreren Protestaktionen, die auch in Norddeutschland stattfinden, die Öffentlichkeit auf das Problem aufmerksam machen. Gleichzeitig soll auch der Druck auf die Molkereiwirtschaft erhöht werden. 

Hochland zahlt zweithöchsten Milchpreis in Bayern

Zum Auftakt wird der BDM am Freitag vor Hochland und zwei weiteren Molkereien in Niedersachsen demonstrieren. Ausgewählt wurden die Molkereien allerdings nicht, weil speziell deren Milchpreise zu niedrig sind. So zahlt etwa die Hochland SE den zweithöchsten Milchpreis in Bayern, so Foldenauer. Das Preisniveau sei allerdings insgesamt viel zu niedrig, stellt der BDM klar. Daher helfe es den Milchviehhaltern nichts, wenn einzelne Molkereien 1-2 Cent mehr als die Nachbarmolkerei zahlen.

Foldenauer: "Hochland könnte Veränderungen anschieben"

"Hochland macht eigentlich einen guten Job, stellt sich aber in der Politik gegen Veränderungen", sagt Foldenauer. Er glaubt allerdings, dass Betriebe wie Hochland mit ihrer Marktbedeutung und Größe die nötige Durchsetzungskraft hätten, um entscheidende Systemänderungen für die Milchviehbetriebe anzuschieben. Stattdessen werde allerdings gemauert. Symbolisch werden die Landwirte bei der Demonstration darum auch eine sieben Meter lange und zwei Meter hohe Mauer aufbauen, die dann abgerissen wird. Der BDM will mit dieser Aktion deutlich machen: "Hört auf zu mauern!"

Ein weiterer Grund, der für eine Demonstration vor Hochland spricht, ist deren Vorstandsvorsitzender Peter Stahl. Er ist gleichzeitig auch Vorsitzender des Milchindustrieverbandes (MIV). Der MIV ist einer der Spitzenverbände der deutschen Milchindustrie mit 80 Molkereiunternehmen als Mitglieder.

Milchbauern-Protest in Kempten: "Ihr verpulvert unser Geld und unsere Zukunft!"

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen