Zeugenaufruf
6.000 Forellen in Haldenwanger Fischzucht verendet

Regenbogenforelle (Symbolbild)
  • Regenbogenforelle (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von David Yeow

In einer Fischzucht in Haldenwang sind jetzt rund 6.000 Forellen verendet. Nach Angaben der Polizei hatten Unbekannte den Zufluss der Fischzucht mit einem Betonblock blockiert. Die Tat hat sich zwischen Dienstag, 8. Oktober 2019 und Mittwoch, 9. Oktober 2019 ereignet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Kempten.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen