Beschluss
In Börwang und Haldenwang soll Tempo 30 kommen

Tempo 30 (Symbolbild)

Die Gemeinde Haldenwang beschließt die Einführung von Tempo 30 in den Hauptorten Börwang und Haldenwang. Teilweise braucht es dafür aber noch die Zustimmung des Landratsamtes. Das teilt Bürgermeister Josef Wölfle auf Anfrage von all-in.de mit.

Schon 2016 wurde im Gemeinderat ausführlich über Geschwindigkeits-Begrenzungen diskutiert. Damals entschied man sich dafür, Tempo 30 nur in Gebieten mit "besonderem Schutzbedarf" einzurichten. Darunter fiel beispielsweise die Straße in Richtung des Kindergartens in Börwang. 

Auslöser für die erneuten Diskussionen war laut Wölfle eine Bürgerversammlung. Dort wurde der Wunsch geäußert, Tempo 30 auch in den Ortsdurchfahrten einzuführen. Darum beschloss der Gemeinderat jetzt die Einführung von Tempo 30 im gesamten Ortsbereich von Börwang und Haldenwang. 

Während die Gemeinde über die gewünschten Geschwindigkeits-Begrenzungen in reinen Wohngebieten selbst bestimmen darf, muss für Kreis-, Staats- und Vorfahrtsstraßen erst ein entsprechender Antrag an das Landratsamt gestellt werden. 

Zügig wolle man die Beschlüsse umsetzen, so Wölfle. Um eine ordnungsgemäße Aufstellung der Schilder zu gewährleisten, muss dies aber in Absprache mit der Polizei erfolgen. Ob jetzt auch stärker kontrolliert wird, stehe noch nicht sicher fest. Es wäre aber natürlich sinnvoll und wünschenswert, meint Wölfle.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen