Haldenwang - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Kein Tempo 30 für Haldenwang (Symbolbild).
2.078× 6 2

Kritik
Kein Tempo 30 für Haldenwang

Der Gemeinderat Haldenwang hat einen Antrag auf eine Tempo-30-Zone zurückgezogen. Damit wird es erstmal keine Tempo-30-Zone in der Gemeinde geben, so die Allgäuer Zeitung. Trotz des einstimmigen Wunsches für eine Tempo-30-Zone des Gemeinderats, gibt es vom Landratsamt Oberallgäu eine Absage. Die Kritiker stellen sich die Frage, ob wohl erst etwas passieren muss, bevor man handelt. In Börwang und Haldenwang soll Tempo 30 kommen Mehr über das Thema lesen Sie in der Montagsausgabe des...

  • Haldenwang
  • 20.07.20
Das Naturbad in Haldenwang öffnet voraussichtlich an Fronleichnam. Dann soll das Wetter wieder besser werden (Symbolbild).
1.968×

Badespaß
Warten auf gutes Wetter: Naturbad Haldenwang öffnet vermutlich an Fronleichnam

Das Haldenwanger Naturbad hat derzeit noch geschlossen. Eigentlich hätte es am Montag, den 8. Juni öffnen dürfen. Wegen des schlechten Wetters begrüßen die Betreiber des Bads aber vermutlich erst an Fronleichnam ihre Gäste. Das teilt Geschäftstellenleitung Kornelia Mollemeier vom Rathaus Haldenwang auf Anfrage von all-in.de mit. Sie ist auch für das Naturbad zuständig. Ab Donnerstag steigen wohl wieder die Temperaturen und der Betrieb könne aufgenommen werden. Das Bad wäre schon am 21. Mai...

  • Haldenwang
  • 10.06.20
In allen Wohngebieten in Haldenwang und Börwang entstehen Tempo-30-Zonen. Wo die Geschwindigkeit auf den Ortsdurchfahrten auf 30 km/h reduziert wird, bleibt abzuwarten (Symbolbild).
1.486×

Geschwindigkeitsbeschränkung
Tempo 30 in Haldenwang und Börwang: Auf den Ortsdurchfahrten noch ungewiss

Wo genau eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h in den Ortsdurchfahrten in Haldenwang und Börwang tatsächlich eingeführt wird, ist noch offen. Der Gemeinderat warte noch auf Rückmeldung des Landratsamtes Oberallgäu. Das teilt Bürgermeister Josef Wölfle auf Anfrage von all-in.de mit.  Demnach ist das Landratsamt Oberallgäu für die Kreisstraßen und Ortsdurchfahrten in Haldenwang und Börwang zuständig. Bei einem Termin sollen Vertreter des Landratsamtes, die Polizei und das Gremium der...

  • Haldenwang
  • 19.02.20
Diese Stuckteile sind von der Kirchendecke gefallen.
1.292×

Bürger-Information
Stuck fällt herunter: Kirche Haldenwang teilweise gesperrt

Die Pfarrkirche St. Theodor in Haldenwang ist vorerst teilweise gesperrt. Am Montag waren dort Teile des Stucks von der Decke gefallen. Das Bistum ließ durch einen Stuckateur nun ein Gutachten erstellen. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, muss die Kirche demnach nicht komplett gesperrt werden. Nur der südliche Teil des Gotteshauses darf vorübergehende nicht betreten werden.  Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom...

  • Haldenwang
  • 04.02.20
Tempo 30 (Symbolbild)
1.617×

Beschluss
In Börwang und Haldenwang soll Tempo 30 kommen

Die Gemeinde Haldenwang beschließt die Einführung von Tempo 30 in den Hauptorten Börwang und Haldenwang. Teilweise braucht es dafür aber noch die Zustimmung des Landratsamtes. Das teilt Bürgermeister Josef Wölfle auf Anfrage von all-in.de mit. Schon 2016 wurde im Gemeinderat ausführlich über Geschwindigkeits-Begrenzungen diskutiert. Damals entschied man sich dafür, Tempo 30 nur in Gebieten mit "besonderem Schutzbedarf" einzurichten. Darunter fiel beispielsweise die Straße in Richtung des...

  • Haldenwang
  • 17.01.20
An den Unfallort zwischen Börwang und Wildpoldsried haben Menschen Blumen und Kerzen gestellt, um ihre Trauer und Anteilnahme auszudrücken.
16.329× 2

Unglück
Mann (24) stirbt bei Autounfall bei Haldenwang: Gemeinde sammelt Geld für Überführung nach Eritrea

In der Silvesternacht ist bei Börwang ein 24-jähriger Mann bei einem Autounfall gestorben. Der 24-Jährige kam laut Allgäuer Zeitung vor fünf Jahren als Flüchtling aus Eritrea nach Haldenwang. Tödlicher Unfall bei Wildpoldsried - Spaziergängerin entdeckt Unfallfahrzeug Nach dem tödlichen Unfall herrscht in der Gemeinde große Bestürzung. Der junge Mann war sehr beliebt bei den Anwohnern und habe Integration vorgelebt. Haldenwanger sammeln nun Spenden, damit der Leichnam des im Ort...

  • Haldenwang
  • 11.01.20
Viehscheid 2019 in Haldenwang.
7.911× 1 23 Bilder

Bildergalerie
Rund 2.000 Besucher waren beim Viehscheid 2019 in Haldenwang dabei

Gunnar, der Sohn des Alphirtenpaares Robert und Jutta Hartmann, führt eines der beiden Kranzrinder an. Robert hatte das Kranzrind "Bond" genannt, obwohl oder gerade weil es die Ohrmarke "008" trägt. Das Kranzrind des Alphirten selbst trägt nur eine Nummer. Der Hirte bewirtschaftet im Auftrag der Raiffeisenbank im Allgäuer Land die Alpe Berg, die mit einhundert Tieren rund zwei Kilometer entfernt des Haldenwanger Ortszentrums liegt. Für den Haldenwanger Anton Klotz, er ist der Landrat des...

  • Haldenwang
  • 28.09.19
Die Spätschicht geht nach einem einstündigen Warnstreik wieder an die Arbeit. Maha-Mitarbeiter forderten gestern bessere Arbeitsbedingungen.
5.170×

Arbeitskampf
300 Maha-Mitarbeiter in Haldenwang im Warnstreik

Rote Fahnen, ein roter Pavillon und 300 Menschen mit roten T-Shirts. Dieses Bild bot sich am Donnerstag vor der Firma Maha in Haldenwang. Der Grund: Die Mitarbeiter fordern bessere Vergütung und Arbeitszeiten nach den Bedingungen des Flächentarifvertrags. Nach Angaben von Sebastian Hornung von der Industriegewerkschaft Metall sind dazu bisher keine Verhandlungen mit der Geschäftsleitung zustande gekommen. Auf Anfrage hieß es, dass die Geschäftsführung erst am Freitag zu sprechen sei. Die...

  • Haldenwang
  • 28.06.19
Aufgrund des trockenen Wetters sind mancherorts die Vorräte zur Neige gegangen. Der Fernwasserverband konnte das abpuffern. Dessen Vorsitzender mahnt jedoch, den Fokus auf eine stabilere Versorgung zu legen.
1.096×

Ressourcen
Alarmierendes „Wasserkrisenjahr“ für das Allgäu

Der Vorsitzende des Zweckverbands Fernwasserversorgung Oberes Allgäu, Herbert Seger, sprach bei seinem Rückblick auf 2018 am Montag, 10. Dezember 2018, von einem „Wasserkrisenjahr“. Abkochanordnung, Wasserknappheit, Notversorgung – die Situation mancherorts sei alarmierend. „Das ist ein Signal, künftig den Fokus wohl auch auf eine stabilere Versorgung – losgelöst von der eigenen gemeindlichen Wasserversorgung – zu legen“, sagte Seger. Obwohl noch genügend Wasser vorhanden sei, müsse der...

  • Haldenwang
  • 11.12.18
Gruselige Gestalten bei "Börwang Brennt" 2018.
3.426×

Video
"Börwang Brennt": Das ganze gruselige Klausentreiben-Spektakel im Video

"Börwang Brennt" war auch in seiner dritten Auflage wieder ein Riesenspektakel. Schaurige Klausen mit Tierfellen und roten Augen zogen am Samstag durch die Straßen des Oberallgäuer Dorfs Börwang. Mit Trommeln, Peitschen und Feuer sorgten die maskierten Gestalten für Angst und Faszination bei den zahlreichen Besuchern. Das ganze Spektakel gibt es hier nochmal im Video. Hier gibt es die Bilder von der Veranstaltung "Börwang Brennt".

  • Haldenwang
  • 26.11.18
3.488× 130 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Börwang brennt 2018 - ein absolutes Highlight im Allgäu

In diesem Jahr stand das große Klausentreiben unter dem Motto: "Börwang brennt"  und wieder einmal ein voller Erfolg. Rund 445 Klausen, Bärbele, Krampusse und Perchten aus dem gesamten Alpenraum ließen beim Großumzug „Börwang brennt“ den kleinen Ort beben. Donnernder Glockenhall, zottelige Fratzen, Feuerschwaden – ein Spektakel zum dem mehrere tausend Besucher kamen... Ein riesen Kompliment an das Management, die Organisation und die vielen freiwilligen Helfer ohne welche so etwas nicht...

  • Haldenwang
  • 24.11.18
10.508× 1 53 Bilder

Bildergalerie
"Börwang Brennt" 2018: Fratzen, zottelige Gewänder und eine Feuershow

Auch in diesem Jahr war das große Klausentreiben unter dem Motto "Börwang brennt" wieder ein Erfolg. Am Freitag, 23. November, startete das Treiben mit einer Auftaktparty mit der Band „LAMAS“ im Festzelt. Der große Umzug fand am Samstag, 24. November 2018, ab 17:00 Uhr statt. Rund 445 Klausen, Krampusse, Bärbele und Perchten aus dem Alpenraum (Deutschland, Österreich, Schweiz) wurden erwartet. Alle Bilder finden Sie hier in unserer Galerie.

  • Haldenwang
  • 24.11.18
Am 24. November wird Börwang wieder "in brand" gesetzt.
2.988×

Brauchtum
"Börwang Brennt": Internationales Klausentreiben am 24. November 2018

Nach den erfolgreichen Jahren 2010 und 2014 ist es dieses Jahr wieder soweit. Das große Klausentreiben unter dem Motto "Börwang Brennt" findet am Samstag, 24. November 2018 wieder statt. Mit furchteinflössenden Fratzen, zotteligen Gewändern, Rasseln und Schellen sowie einer Feuershow wurden den Zuschauern die letzten Jahre faszinierende Erlebnisse geboten. Dieses Jahr werden rund 445 Klausen, Krampusse, Bärbele und Perchten aus dem Alpenraum (Deutschland, Österreich, Schweiz) erwartet,...

  • Haldenwang
  • 31.10.18
Seit gut zwei Monaten ist Stefan Fuchs Geschäftsführer der Maschinenbau Haldenwang (Maha). Das Unternehmen stellt Hebebühnen, Prüfstände und ganze Prüfstraßen für Kraftfahrzeuge her, zu denen auch solche Rollen für das Beschleunigen oder Abbremsen von Pkw- und Lkw-Reifen gehören.
2.585×

Wirtschaft
Maschinenbau Haldenwang: Der neue Chef will Stellung als Weltmarktführer ausbauen

Eines vorneweg: Der neue Chef der Maschinenbau Haldenwang (Maha), Stefan Fuchs (54), sagt im Gespräch mit unserer Zeitung kein Wort über seinen Vorgänger Thomas Förg. Dieser war am 12. April überraschend von allen seinen Ämtern abberufen worden. Am selben Tag wurde Fuchs als neuer Geschäftsführer installiert. Zu der Eile dieser Entscheidung des Maha-Stiftungsrates meint der 54-Jährige: „Im Geschäftsleben kann es manchmal sehr schnell gehen.“ Fuchs will in Zukunft nicht nur in Metall...

  • Haldenwang
  • 21.06.18
2.269×

Tradition
Amerikaner tanzen beim Gautrachtenfest in Haldenwang um den „Bayerischen Löwen“

Er ist weiß, aus Porzellan, wirkt zerbrechlich – und ist an diesem Tag heiß begehrt: der „Bayerische Löwe“. Denn um das Markenzeichen des Freistaats wird geplattelt, Beim Allgäuer Gautrachtenfest in Haldenwang (Oberallgäu), das der örtliche Trachtenverein „D‘Wageggler“ ausrichtete, tanzen die 257 Besten aus den bayerischen Gauverbänden um die Wette. Nicht nur Plattler aus dem Freistaat sind darunter – unbedingt mit nach Hause nehmen wollten den Pokal heuer ganz besondere Trachtler –...

  • Haldenwang
  • 04.06.18
Welche Trachtler sind aus Amerika, welche aus Haldenwang? Während des Gaufests in Buffalo (USA), zu dem eine Haldenwanger Delegation eigens angereist war, ist dem Haldenwanger Vorplattler Thomas Karg (links) aufgefallen: Die Amerikaner mischen verschiedene Trachtenstile.
559×

Gautrachtenfest
Haldenwanger d’Wageggler erzählen über die Trachtler aus Amerika

„Die sind viel verrückter als wir alle zusammen.“ Wenn Thomas Karg das über die nordamerikanischen Trachtler sagt, dann klingt das nach Anerkennung. Er sagt: „Die leben die Tradition viel intensiver als wir.“ Der erste Vorplattler der Haldenwanger d’Wageggler meint damit den Gauverband Nordamerika, der bayerische und tiroler Traditionen daheim pflegt. Wie berichtet, sind die Amerikaner heuer Organisatoren der Plattler-Weltmeisterschaft in Haldenwang. Karg erzählt, was er bisher mit den...

  • Haldenwang
  • 29.05.18
Ein Flughafen extra fürs Gaufest?
740×

Gautrachtenfest
Plattler und Film locken zum Gautrachtenfest nach Haldenwang

„Viele Leute kennen viele Leute.“ So einfach ist das. Zumindest, wenn es nach den Wagegglern und ihrem Vorsitzenden Thomas Kreuzer geht: Die Haldenwanger Trachtler organisieren das Gautrachtenfest von 31. Mai bis 3. Juni. Um dafür zu werben, haben sie sich einiges einfallen lassen. Ihre Devise: viele Menschen, viele Ideen, viele Kontakte. Die Aktion, die bisher wohl am meisten Aufsehen erregt hat, sind die „Flashmobs“ der Trachtler. Dabei treten die Plattler unangekündigt und überraschend...

  • Haldenwang
  • 14.05.18
1.096×

Fima
Maha AIP baut in Haldenwang neue Halle für 3,7 Millionen Euro

In der Welt der Techniker gibt es Firmennamen mit einem besonderen Klang. Tesla gehört in diese Kategorie. Entsprechend stolz sind die Macher bei AIP (Automotive Industry Products) in Haldenwang, dass sie den Vorreiter in Sachen E-Mobilität und autonomes Fahren mit ihren Prüfständen überzeugt haben. 'In unserem Bereich spielen wir dort die erste Geige', sagt Vertriebsleiter Manfred Dittrich. Aufträge der namhaften Autohersteller aus aller Herren Länder stapeln sich. Eine neue Halle für 3,7...

  • Haldenwang
  • 18.11.17

Energie
Neue Solaranlagen in Haldenwang und Dietmannsried-Einöde eingeweiht

In Haldenwang und Dietmannsried-Einöde werden am frühen Abend zwei neue Solaranlagen offiziell eingeweiht. Dies sei ein bedeutender Beitrag zur Energiewende in den Oberallgäuer Gemeinden, so Haldenwangs Bürgermeister Anton Klotz. Die Investitionen haben rund 8 Millionen Euro gekostet. Mit den Solarparks können zukünftig etwa 6 Mega-Watt Strom produziert und somit dann rund 1.000 Haushalte versorgt werden.

  • Haldenwang
  • 21.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ