Special Blaulicht SPECIAL

Und es hört nicht auf...
Schon wieder Wildcamper im Ostallgäu - diesmal im Naturschutzgebiet Ammergauer Gebirge

Wildcampen im Naturschutzgebiet (Symbolbild)
  • Wildcampen im Naturschutzgebiet (Symbolbild)
  • Foto: Jason Parker auf Pixabay
  • hochgeladen von Holger Mock

Die Polizei kontrolliert weiterhin verstärkt die Allgäuer Naturschutzgebiete und sie erwischt immer wieder neue Wildcamper. Jetzt traf es ein Touristenpärchen aus Leipzig, die verbotenerweise im Naturschutzgebiet Ammergauer Gebirge übernachtet haben.

Den 29-jährigen Mann und seine 23-jährige Begleiterin erwarten jeweils eine Anzeige und ein Bußgeld in Höhe von 350 Euro.

Schützenswerte Artenvielfalt

Die Polizei weist darauf hin, dass das Naturschutzgebiet Ammergauer Alpen aufgrund seiner Artenvielfalt besonders schützenswert ist. Manche Tierarten kommen in freier Natur nur noch in diesem Schutzgebiet vor. Die Bußgelder für Verstöße sind daher auch entsprechend hoch.

14 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen